Kompass

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kompass
Kompass Artwork (The Wind Waker).png
Kompass aus The Wind Waker
Spiele
Nutzen Zeigt Schatztruhen an

Der Kompass ist ein Gegenstand, der in den meisten Zelda-Spielen in den Labyrinthen zu finden ist. Er setzt auf der Labyrinth-Karte im Spielmenü und der Mini-Karte Markierungen, welche je nach Spiel unterschiedliches anzeigen, zum Beispiel Schatztruhen, Links Position oder den Eingang zum Endgegner. Abgesehen von The Legend of Zelda ist der Kompass immer in einer Truhe zu finden.

The Legend of Zelda[Bearbeiten]

Der Kompass zeigt im Labyrinth die Position des Triforce-Splitters an, welche immer einen Raum hinter dem Endgegner liegt. Schatztruhen gibt es hier noch nicht. Links Position wird auch ohne den Kompasses ab Betreten des Labyrinths angezeigt. Der Triforce-Splitter wird als rot-blinkender Punkt auf der Mini-Karte oben im Bildschirm angezeigt, aber nicht im Spiel-Menü. Wenn die Karte noch nicht gefunden wurde, erscheint der Punkt trotzdem an derselben Stelle, jedoch werden dann keine Räume angezeigt, sodass man den Weg zu dieser Stelle schwerer abschätzen kann.

A Link to the Past[Bearbeiten]

Der Kompass zeigt den Standort des Endgegners und der großen Truhe an, in der sich der neue Gegenstand des Labyrinths befindet.

Link's Awakening und die Oracle-Spiele[Bearbeiten]

Schatztruhe und Endgegner auf der Karte des Wurmpalasts in Link's Awakening
In Link’s Awakening werden durch den Kompass Räume mit Schatztruhen und der Raum des Endgegners markiert. Ersteres durch ein quadratisches Truhen-Symbol, das in der DX-Version rot ist. Letzteres durch ein Totenkopf-Symbol Außerdem erklingt ein kurzes akustisches Signal (vier aufsteigende Töne), wenn Link einen Raum betritt, in dem kleine oder große Schlüssel zu finden sind - egal, ob diese Schlüssel in einer Truhe liegen oder nicht. Diese Neuerung wird jedesmal wenn man einen Kompass erhält mit „[...] NEU NEU NEU NEU! [...]“ angepriesen.[1] Dies bleibt in den Oracle-Spielen bestehen.

Ocarina of Time und Majora's Mask[Bearbeiten]

In Ocarina of Time zeigt der Kompass folgendes an:

  • Links Position
  • den Eingang, durch den er den Raum betreten hat
  • die Position von Schatztruhen
  • den Eingang zum Endgegner

In Majora’s Mask zeigt er fast dasselbe, aber nicht den Eingang zum Endgegner.

Twilight Princess[Bearbeiten]

Der Kompass zeigt Schatztruhen an. Links Position und der Eingang, durch den er den Raum betreten hat, werden von vornherein angezeigt, unabhängig von Kompass und Karte.

A Link Between Worlds[Bearbeiten]

Der Kompass zeigt Schätze und verschlossene Türen an. Links Position, der Eingang, durch den er den Raum betreten hat, Treppen, aktivierte Portale und der Eingang zum Endgegner werden von vornherein angezeigt, ohne dass ein Gegenstand dafür benötigt wird.

Ersatz für den Kompass[Bearbeiten]

  • In Phantom Hourglass und Spirit Tracks gibt es keine Kompasse zu finden. Link's Position, das Tor zum Endgegner und anderes sind von Anfang an auf der Karte sichtbar. Den Standort der Schatztruhen kann man für 20 Rubine pro Etage von Mythen-Steinen erkaufen.
  • In Skyward Sword gibt es ebenfalls keinen Kompass und die Labyrinth-Karte übernimmt dessen Funktion. Sie lässt einen also zusätzlich zu bisher unbetretenen Räumen auch verschiedene Markierungen sehen.

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Der Kompaß! Nun kannst du sehen, wo sich die Endbosse und Truhen befinden. Und... NEU NEU NEU NEU! Ein akustisches Signal zeigt Dir die Räume an, in denen Schlüssel versteckt sind.“ - Meldung beim Erhalt des Kompasses (Link’s Awakening)


In dieser Tabelle findest du den Namen von Kompass in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Japanisch コンパス, konpasu Kompass
Englisch Compass Kompass