Kombu

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kombu
Kombu.png
Volk Kyu
Geschlecht männlich
Spiele Skyward Sword
Orte Wald von Phirone

Kombu ist ein Mitglied des Volkes der Kyu, welcher ihr ängstlichstes Exemplar darstellt. Er kommt bisher nur in Skyward Sword vor.

Geschichte[Bearbeiten]

Auf der Suche nach Zelda trifft Link nach einer Zeit auf den Häuptling der Kyu, welcher sich als Roiboss zu erkennen gibt. Dieser ist zurzeit jedoch ziemlich im Aufruhr, da einige Monster den Wald befallen haben und seine Stammesmitglieder unauffindbar sind. Einer davon ist der kleine Kyu Kombu.

Kombu ist relativ leicht zu finden. Er tarnt sich als Gras und kriecht über einem Boden auf einer Erhöhung. Diese kann Link über ein Loch in dem Boden des Waldes erreichen.

Dort angekommen versucht Link Kombu aufzuheben, wobei er dann umgeworfen und angesprochen wird. Er bleibt dort lieber erst noch in Sicherheit und kommt daher erst später nach.

Nachdem dann der Wald von Phirone überflutet, allerdings wieder in seinen Normalzustand zurück versetzt wird, möchte Kombu lieber wo anders hin. Nach einem Gespräch mit Otus kann Link den kleinen Kyu zu ihm bringen, um eine 5er Einheit Juwel der Güte zu erhalten. Kombu wird nun für eine Pflanze anstatt einem Tier gehalten und von Otus untersucht.

Trivia[Bearbeiten]

  • Wie jeder Kyu redet auch er in der dritten Person von sich.
  • Laut Phai besteht eine Wahrscheinlichkeit von "nur 40%", dass es sich bei Kombu um eine Pflanze handelt.