Kanoneninsel

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanoneninsel
Insel BonunNamenlose InselInsel des WindesInsel der RuinenSauz’ InselLabyrinthinselInsel der TotenInsel MelkaInsel MoludeInsel der LichtgeisterKanoneninselInsel des FeuersGoldgräber-InselInsel des FrostesGoronen-InselDeh-Ess-InselKarte Phantom Hourglass.png

Klicke auf eine Insel

Gebiet: Südwestliche Seekarte
Dungeon: ---
Karte der Insel

Die Kanoneninsel ist jene Insel in Phantom Hourglass, auf der Link die erste Kanone und den Bergungsarm erhält.

Aussehen und Lage der Kanoneninsel[Bearbeiten]

Die Kanoneninsel befindet sich in der südwestlichen See zwischen der Insel Melka und der Insel des Feuers. Vom Meer aus kann man die Werkstatt des Tüftlers Ed sehen, von der ein Seil mit einem großen (Angel-)Haken in die Tiefe hängt.

Orte auf der Kanoneninsel[Bearbeiten]

Ein Ort auf der Insel ist die oben genannte Werkstatt von Ed. Anfangs ist die Tür zum Hinterzimmer der Werkstatt abgeschlossen, da Ed dort ungestört arbeiten will. Der Lehrling Fuzo öffnet das Tor zum gefährlichen Hinterland der Insel, von wo aus man die Werkstatt durch den Hintereingang betreten kann. Im Hinterland gibt es einige Bäume und eine Höhle, durch die man sich kämpfen muss. Am anderen Ende der Hähle befindet sich der Bombengarten, der Ort mit dem höchsten Donnerblumen-Vorkommen der Welt von Phantom Hourglass. In Eds Hinterzimmer befindet sich allerlei Gerümpel.

Personen und Monster auf der Kanoneninsel[Bearbeiten]

Auf der Kanoneninsel leben der Ingenieur und Bastler Ed und sein Lehrling. Das Hinterland ist gefährlicher, da dort wilde Bienen und Ratten leben. Außerdem kommen auch Schleime vor.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Ursprünglich war statt einer Werkstatt eine riesige Kanone auf der Insel geplant.