Königsgrab der Zora

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Königsgrab der Zora
Königsgrab der Zora.jpg
Spiele Twilight Princess
Bewohner
Gegenstände Zora-Rüstung
Orte

Das Königsgrab der Zora ist ein eigener Friedhof für sich, auf dem nur die Zoras ihres Königsgeschlechtes liegen dürfen. Es tritt einmalig in Twilight Princess auf.

Allgemein[Bearbeiten]

Um das legendäre Königsgrab zu betreten, muss Link durch ein Loch am Ende des Friedhofs kriechen. Dieses wird jedoch zunächst von einem magischen Fels blockiert, welcher das Symbol der Zoras trägt. Nachdem später Link Thelma, Ilya und Ralis nach Kakariko sicher rüber gebracht hat, erscheint ihm der Geist der verstorbenen Zorakönigin Lucida. Sie möchte das der grüne Held ihr auf den Friedhof nach läuft, wo sie dann anschließend den magischen Felsen verblassen lässt. Nun kann Link endlich das Grab betreten.

Das Grab, welches bis zum Uferrand mit Wasser gefüllt ist, wird von einem leuchtenden Blau geflutet, welches direkt über dem einzigen Grabstein schimmert. Lucida möchte anschließend Link das größte Geschenk vermachen, was die Zoras in ihrem Besitz haben: Die Zora-Rüstung. Mit ihr ist Link nun in der Lage den Seeschrein aufzusuchen.

Später, auf dem Weg zur Bergruine erfährt Link, das Ralis, der Prinz der Zoras, zu diesem Grab gegangen ist, um für seine toten Eltern zu beten. Link sucht ihn auf und erhält von ihm den Korallenohrring als Zeichen der Dankbarkeit. Danach kann er das Grab verlassen und muss es nicht mehr besuchen.

Trivia[Bearbeiten]