Hilda

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Königin Hilda von Lorule)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilda
Hilda ALBW Artwork.png
Titel Königin von Lorule
Geschlecht weiblich
Spiele A Link Between Worlds
Orte Lorule
Ähnliche Charaktere Prinzessin Zelda

Hilda ist die Königin von Lorule, einer Welt von A Link Between Worlds. Es scheint so, als würde sie nur ihr Land retten wollen, doch es stellt sich heraus, dass sie Yuga gesandt hat, um die Weisen zu entführen, damit Ganon wiederauferstehen kann. Mit der Auferstehung Ganons will sie erreichen, dass sie das Triforce der Kraft für sich beanspruchen kann. Anschließend möchte sie das komplette Triforce besitzen, um Lorule zu retten. Das einstige Triforce von Lorule wurde durch die Vorväter zerstört, da es der Auslöser eines Krieges war. Ohne das Triforce ist Lorule dem Untergang geweiht.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor dem Beginn von A Link Between Worlds fand Hilda mithilfe von Yuga und ihrem Diener Ravio heraus, dass sich ein Triforce in einer Parallelwelt befand. Entschlossen ihr Reich zu retten, entsandte Hilda Yuga, damit dieser das Triforce stehlen konnte. Ravio, der diesen Plan nicht befürwortete, aber zu feige war Hilda und Yuga zu konfrontieren, floh nach Hyrule um dort eine Möglichkeit zu finden Yuga zu stoppen. Hilda sah dies als Verrat an.

Im Spiel[Bearbeiten]

Im Spiel trifft man Hilda zum ersten Mal im Thronsaal von Schloss Lorule. Nachdem Yuga dort das Ritual vollzogen und das Triforce der Kraft erhalten hat, sieht Link sich einem weitaus stärkerem Gegner gegenüber. Plötzlich erscheint Hilda und bannt Yuga. Sie teleportiert Link aus dem Schloss, und entsendet ihn auf die Suche nach den entführten sieben Weisen. Wenn man nun in Lorule ein neues Gebiet betritt, sendet Hilda eine telepathische Nachricht und informiert Link über ebendieses Gebiet. Nachdem Link alle Weisen befreit hat und den Thronsaal von Schloss Lorule betreten hat, trifft er dort Hilda vor dem Gemälde Zeldas. Hilda fragt Link, ob er das Triforce des Mutes habe. Dann erzählt sie ihm die Geschichte Lorules. Sie fordert nun von Link das Triforce um Lorule zu retten. Als Link sich weigert, beschwört Hilda Yuga um Link das Triforce abzunehmen. Außerdem absorbiert sie Zeldas Triforce der Weisheit. Yuga kämpft nun gegen Link, wird aber besiegt. Daraufhin teleportiert sich Hilda in die Arena und will das Yuga ihr sein Triforce übergibt, damit sie selbst Link besiegen kann. Yuga aber verrät Hilda und absorbiert sie. Nach einem weiteren Kampf mit Yuga wird dieser besiegt und Hilda fällt benommen zu Boden. Link befreit Zelda aus ihrer Bildform. Hilda und Zelda reden nun über das Geschehene, wobei sich Hilda unnachgiebig zeigt. Das Gespräch wird von Ravio unterbrochen, der zurück nach Lorule gereist ist. Ravio überzeugt Hilda davon, dass Lorule eher untergehen, als durch den Untergang Hyrules gerettet werden solle. Hilda sieht ihre Fehler ein und bringt Zelda und Link in Lorules Heiliges Reich. Dort nutzt sie die verbliebene Energie in Ravios Armreif um Link und Zelda zurück nach Hyrule zu bringen. In Hyrule angekommen nutzen die beiden die Kraft des Triforce um Lorules Triforce wiederherzustellen. Als Hilda in Lorule diese Veränderung bemerkt, bricht sie weinend vor Freude zusammen.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Trotz antagonistischer Züge ist Hilda keineswegs böse. Aufgrund des hohen Drucks, der als Herrscherin eines untergehenden Landes auf ihr lastete, nutzt sie jede Chance die sie hat, um Lorule zu retten. Hilda ist allerdings sehr verbittert, da sie ohne das Triforce nicht in der Lage ist, Lorule zu retten. Am Ende des Spiels zeigt sich die Feindseeligkeit und Paranoia, die Hilda aufgrund ihrer Lage entwickelt hat, sie sieht Ravio, der nur ihr Bestes im Sinn hat als Verräter und Feind an. Letzendlich sieht Hilda aber ihre Fehler ein und bereut, die unschuldige Welt Hyrule zum Wohle Lorules opfern zu wollen.

Galerie[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Hilda ist das einzige Opfer von Yuga das über einen Rahmen verfügt aber weder ein Weiser ist, noch Zelda.
  • Im japanischen Original wird Hilda nicht als Königin bezeichnet, sondern als Prinzessin, genauso wie Zelda. Die europäischen Übersetzungen haben das weitgehend übernommenund und nur die deutsche Version spricht durchgehend von einer Königin. Der Grund dafür könnte sein, dass Hilda als Herrscherin von Lorule erscheint und im Deutschen das Wort Prinzessin nie für Herrscherinnen benutzt wird. In den Sprachen der anderen europäischen Versionen hat das jeweilige Wort - zum Beispiel englisch princess - hingegen eine Doppelbedeutung: Einerseits, wie im Deutschen, die Tochter eines Monarchen. Andererseits kann es aber auch eine Herrscherin bezeichnen. Allerdings ist diese dann keine Königin, sondern nur eine Fürstin. Das wiederum müsste im Normalfall bedeuten, dass es sich bei dem Land dieser princess um ein principality, ein Fürstentum, handelt und nicht um ein Königreich.
    Im Französischen und im Italienischen wird Hilda sowohl als Prinzessin[1][2] bezeichnet, als auch als Souveränin[3][4], also Herrscherin. Das lässt eigentlich darauf schließen, dass das Wort Prinzessin hier in der Bedeutung ‚Fürstin‘ benutzt wird. Trotzdem wird Lorule nicht als Fürstentum bezeichnet.
    Der Grund für die deutsche Übersetzung könnte auch eine simple Verwechslung sein. Denn das Wort ōjo, das am häufigsten für Hildas Titel verwendet wird, schreibt man 王女. Vertauscht man die beiden Kanji, hat man 女王 joō, was Königin heißt. Allerdings wird dasselbe Wort auch einmal für Zelda verwendet, aber da wurde es nicht verwechselt, sondern mit „Prinzessin“ übersetzt.
  • Die Namen Hilda und Zelda klingen nicht nur ähnlich, sondern gehen auch beide auf dasselbe Wort zurück, nämlich das althochdeutsche hiltja, was ‚Kampf‘ bedeutet.
  • Hilda und Zelda heißen auch die beiden Tanten von Sabrina Spellman aus den Serien Sabrina - Total verhext! und Simsalabim Sabrina.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Héros Link... M'entends-tu ? Je suis la princesse Hilda...“ - ‚Held Link... Hörst du mich? Ich bin Prinzessin Hilda...‘ (inoffizielle Übersetzung) – Hilda, bei ihrer ersten telepathischen Kontaktaufnahme mit Link (A Link Between Worlds)
  2. „Sono la principessa di Lorule, e sta a me porre rimedio all'errore commesso dai miei antenati!“ - ‚Ich bin die Prinzessin von Lorule und ich muss den Fehler meiner Vorfahren beheben!‘ (inoffizielle Übersetzung) – Hilda, kurz vor Links finalem Kampf gegen Yuga (A Link Between Worlds)
  3. „Je suis la souveraine de ce royaume, et je corrigerai l'erreur de mes ancêtres.“ - ‚Ich bin die Souveränin dieses Reiches und ich werde den Fehler meiner Vorfahren korrigieren.‘ (inoffizielle Übersetzung) – Hilda, kurz vor Links finalem Kampf gegen Yuga (A Link Between Worlds)
  4. „Oh, Link, eroe di Hyrule. Io sono Hilda, sovrana di Lorule.“ - ‚Oh, Link, Held von Hyrule. Ich bin Hilda, Souveränin von Lorule.‘ (inoffizielle Übersetzung) – Hilda, beim ersten Zusammentreffen mit Link (A Link Between Worlds)

„Hilda“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ヒルダ姫, Hiruda hime[1]

(ロウラルの王女, Rōraru no ōjo[2])
ロウラルのヒルダ, Rōraru no Hiruda[3]

Prinzessin Hilda
(Prinzessin von Lorule)
Hilda von Lorule
Englisch Princess Hilda
Hilda of Lorule
Prinzessin Hilda
Hilda von Lorule
Französisch princesse Hilda
(auch: souveraine)
Hilda de Lorule
Prinzessin Hilda
(Souveränin)
Hilda von Lorule
Italienisch principessa Hilda
(auch: sovrana)
Hilda di Lorule
Prinzessin Hilda
(Souveränin)
Hilda von Lorule
Spanisch princesa Hilda
Hilda de Lorule
Prinzessin Hilda
Hilda von Lorule
Koreanisch 힐다 공주, Hilda kongju[4]
(auch: 왕녀, wangnyŏ[5])

로우랄의 힐다, Loural-ui hilda[6]

Prinzessin Hilda
(ebenfalls Prinzessin)
Hilda von Lorule
  1. Als Hiruda hime (ヒルダ姫) ‚Prinzessin Hilda‘, wird sie von Zelda angesprochen, nach dem Sieg über Yuga. →Let's Play von むっく☆みゆ auf YouTube
  2. Hilda erwähnt ihren Titel selber nur in Verbindung mit ihrem Land und benutzt dabei das Wort ōjo (王女), was ebenfalls Prinzessin bedeutet. Zum Beispiel, als sie das erste Mal telepathisch mit Link kommuniziert. →Let's Play von むっく☆みゆ auf YouTube
  3. „私はロウラルのヒルダ・・・・・・“ Watashi wa Rōraru no Hiruda... - ‚Ich bin Hilda von Lorule...‘ (inoffizielle Übersetzung) – Hilda, abschließende Worte, wenn sie telepathisch mit Link kommuniziert (A Link Between Worlds) →Let's Play von むっく☆みゆ auf YouTube
  4. Let's Play von 용연향 auf YouTube
  5. Let's Play von 용연향 auf YouTube
  6. Let's Play von 용연향 auf YouTube