Insel des Frostes

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Insel des Frostes
Insel des Frostes.png
Insel BonunNamenlose InselInsel des WindesInsel der RuinenSauz’ InselLabyrinthinselInsel der TotenInsel MelkaInsel MoludeInsel der LichtgeisterKanoneninselInsel des FeuersGoldgräber-InselInsel des FrostesGoronen-InselDeh-Ess-InselKarte Phantom Hourglass.png

Klicke auf eine Insel

Gebiet: Südöstliche Seekarte
Dungeon: Tempel des Eises
Die Karte der Insel

Die Insel des Frostes ist eine Insel in Phantom Hourglass, auf der die verfeindeten Anouki und Yuks leben. Die Insel ist zuerst von riesigen Eisbergen eingeschlossen, die man mit der Kanone von Linebecks Schiff zerstören muss. Sind alle Eisberge weg, kann man den Hafen der Insel anlaufen. Sie besteht aus der Stadt der Anouki und dem Eisfeld, auf dem die Yuks leben und sich der Tempel des Eises befindet. Das Eisfeld ist von Felsen umgeben, auf denen sich viele Schatztruhen befinden. Die Insel spielt in Phantom Hourglass eine besondere Rolle, weil man hier den Azurstahl findet. Um die Insel allerdings in vollen Zügen genießen zu können, ist es nötig, den Greifhaken zu besitzen. Nur mit diesem kann Link sich auf das ein oder andere Plateau schwingen und Schatztruhen öffnen.

Der verkleidete Yuk[Bearbeiten]

Dieser Artikel stellt ganz oder in großen Teilen eine Lösung dar. Hilfestellungen sind zwar gut, jedoch sollte mehr beschrieben als geholfen werden. Bitte erweitere den Artikel entsprechend und entferne diesen Baustein anschließend.

Es ist bekannt, dass sich ein Yuk bei den Anouki eingeschlichen hat. Getarnt als Anouki lebt er in den Wohnungen im Nordwesten der Insel. Aufgrund des Vertrags, den die Anouki und die Yuk vor 100 Jahren geschlossen haben, besteht Frieden zwischen den beiden Völkern, jedoch sind die Areale strikt voneinander getrennt. Entsprechend wütend ist der Inselhäuptling über den Einzug des Yuks, zumal einer seiner Schützlinge entführt wurde. Er bittet Link um Mithilfe: Er soll die Wohnungen mit den vermeintlichen Anouki besuchen und den Lügner enttarnen.

Nachdem Link die sechs Bewohner befragt hat stellt er fest, dass jeder der Bewohner einen anderen beschuldigt oder jemanden in Schutz nimmt.

Die Situation ist wie folgt:

Person beschuldigt verteidigt
Gumo Fofo oder Ario
Ario Kumu
Mazo Dobo (und Mazo)
Dobo Mazo
Kumu Mazo oder Ario
Fofo Gumo (und Fofo)

Es lassen sich folgende logische Regeln aufstellen:

  1. Wenn eine Person eine andere Person verteigt oder von einer anderen Person verteidigt wird, so lügt sie nicht. Das heißt, wenn eine Person eine andere Person verteidigt, sind sowohl die verteidigende als auch die verteidigte Person ehrlich.
  2. Wenn eine Person von zwei anderen beschuldigt wird, so lügt sie.

Denn anderenfalls gäbe es in beiden Fällen zwei Lügner.

Aus Mazos Aussage, dass Dobo und er die Wahrheit sagen, folgt mit Regel 1, dass Mazo und Dobo ehrlich sind. Analog folgt aus Fofos Aussage, dass Fofo und Gumo ehrlich sind. Damit ergibt sich aus Kumus und Gumos Aussage, dass Ario zweimal beschuldigt wird. Folglich ist Ario - beziehungsweise der vermeintliche Ario - der Lügner.

Als Link den vermeintlichen Ario stellt, streitet dieser zunächst alles ab. Doch Link bleibt hartnäckig bis der vermeintliche Ario gesteht ein Yuk zu sein und seine wahre Gestalt zu erkennen gibt. In einem Moment der Unachtsamkeit lenkt der Yuk Link jedoch ab und flieht.

Etwas enttäuscht geht Link zum Inselhäuptling und gesteht sein Missgeschick. Der Häuptling jedoch freut sich darüber, dass der Eindringling nun verschwunden ist. Er gibt den Zugang zum großen Eisfeld im Osten frei.

Das Eisfeld[Bearbeiten]

Sehr kalte und starke Winde wehen über das Eisfeld. Link friert und kann sich kaum auf den Beinen halten, zudem treiben sich sechs Yuks auf dem Eisfeld herum. Auf seiner Karte erkennt Link im Nordosten des Feldes den Tempel, doch der Zugang wird von sehr dicken Eiszapfen versperrt. Erst als Link alle sechs Yuks besiegt hat, indem er ihnen beim Einatmen eine Bombe in den Schlund wirft, wird der Weg frei gegeben. Ein weiterer Yuk vor dem Eingang des Tempels ist nun kein Problem mehr: Eine letzte Bombe und Link kann den Tempel des Eises betreten.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Insel des Frostes in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Isle of Frost