Hund

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hund
Brauner Hund.png
Ein Hund aus Ocarina of Time und Majora’s Mask
Volk Tier
Spiele
Orte

Der Hund ist ein Charakter aus vielen Zelda-Teilen, welcher meist jedoch eher unwichtig ist. In manchen Teilen springt jedoch durch ihn ein Herzteil heraus.

In der Zelda-Reihe[Bearbeiten]

Link’s Awakening[Bearbeiten]

Hund LA.png

Der Hund in diesem Teil gehört der ewigen Hundeliebhaberin, Madame MiouMiou, welche im Mövendorf lebt. Eine wirkliche Bedeutung hat er nicht, jedoch greift er Link an, sollte dieser ihn attackieren. Dies verursacht keinen Schaden. Es leben auch einige Streuner im Dorf. Werden sie angegriffen, beißen sie Link, was Schaden verursacht. Link kann die Hunde nicht mit dem Schwert besiegen, jedoch mit dem Somaria-Stab verbrennen.

Auch Struppi wird den Hunden eingeteilt. Er ist der zweite von drei Hunden der Madame MiouMiou, dieser ist jedoch bedeutender für die Handlung, da er Link zeitweilig begleitet und sämtliche Gegner frisst. Entführt wird er von den Molblins.

Ocarina of Time[Bearbeiten]

In diesem Teil kommen viel mehr Hunde vor, jedoch ist nur einer von Bedeutung und wird beim Namen genannt. Die Rede ist von Richard, welcher der Hund von Mamamu Yan ist. Dieser muss zu seinem Frauchen gebracht werden, sollte es Nacht sein, da sein eigentlicher Besitzer ihn nicht finden kann. Als Belohnung gibt es ein Herzteil.

Die vielen Hunde leben auf dem Marktplatz und springen munter in der Menschenmenge herum. Läuft Link gegen einen, so läuft eben dieser Hund ihm hinterher. Dies hat jedoch keine Wirkung, außer das Link ihn Mamamu Yan vorzeigen kann. Die verschiedenen Hunde existieren in vier verschiedenen Farben, unterscheiden sich aber sonst nicht.

Sieben Jahre später, nach der Zeitreise, ist der Marktplatz von Zombies übersät und die Einwohner sind nach Kakariko umgezogen. Mamamu Yan lebt nun mit anderen Hylianern in einem Haus, nur ihr Richard ist weg. Wahrscheinlich ist er in der Zwischenzeit verstorben, jedoch bleiben nur Vermutungen.

Majora’s Mask[Bearbeiten]

Nun haben die Hunde zum zweiten Mal einen wichtigeren Auftritt, da sie Link wieder ein Herzteil und viele Rubine bescheren können. Hier gibt es nämlich Mamamu Yans Hunde-Rennbahn, in der Link auf den Sieg eines Hundes setzen kann. Gibt Link nun eine bestimmte Summe Rubine zur Wette frei, erhält er das Dreifache zurück, sollte sein Hund gewinnen. Belegt der Hund den zweiten Platz, erhält Link das Doppelte seines Einsatzes. Ob ein Hund sich fit für ein Rennen fühlt, kann Link sogar herausfinden. Dazu benötigt er die Maske der Wahrheit, mit der er ihre Einstellung hören kann. So kann er den richtigen Hund für das Rennen finden.

In Unruh-Stadt existieren zudem auch noch einige Hunde. Sie sind jedoch recht wild, da sie den kleinen Deku-Link angreifen, aber größere Kreaturen respektieren. Für die Story sind sie nicht relevant.

Oracle of Ages[Bearbeiten]

Frau mit Hund.png

Mamamu Yan ist auch in diesem Teil wieder dabei, zusammen mit ihrem Richard. Diesmal ist sie nicht von dem Gesicht ihres Hundes begeistert, obwohl sie ihn über alles liebt. Im Laufe des Tauschgeschäftes muss Link bei ihr die Hundemaske gegen ihre Hantel eintauschen. Diese setzt sie nun ihrem Hund auf, woraufhin sie ihn viel ansehnlicher findet.

Oracle of Seasons[Bearbeiten]

Hier gibt es wieder einzelne Streuner im Horon-Dorf. Manche Kinder spielen mit ihnen Ball (zum Beispiel mit Caprice), die meisten Hunde sind aber einfach nur als Deko anzusehen.

The Minish Cap[Bearbeiten]

Hund MC.gif

Diesmal gibt es drei mehr oder weniger wichtige Hunde.

Der Erste der drei ist der Hund Schnappzu, welcher Aiya gehört. Dieser lässt seinen Hund alleine zu Hause am Hylia-See leben, macht sich aber Sorgen, ob er hungert. Kommt Link nun in Minish-Größe zu ihm herein, bittet Aiya Link, für ihn etwas Hundefutter zu Schnappzu zu bringen. Tut er dies, kann er die leere Flasche behalten, in der er das Hundefutter transportiert hat.

Der Zweite gehört zu Romeo. Er mag jedoch Julias Katze nicht, weswegen die 2 Besitzer kein Paar werden wollen.

Der Dritte ist wieder ein einfacher Streuner, welcher in Stadt Hyrule aufzufinden ist.

Twilight Princess[Bearbeiten]

Hund TP.png

Diesmal leben die Hunde in Ordon und in der Stadt. Sie laufen bei Sichtkontakt immer zu Link und wollen auf den Arm genommen werden. Dies kann er auch tun, was jedoch nicht sehr viel bringt. Meist liegt zudem noch ein Knochen in der Nähe. Diesen kann Link aufheben und ihm zuwerfen. Wirft er ihm den Knochen entgegen, bringt der brave Hund ihn sofort zurück. Schmeißt er ihn jedoch in die Nähe eines Grasbüschels oder einen Baum, so kann es vorkommen, das der Hund auch Rubine mitbringt.

Es gibt auch Hundegegner. Sie nennen sich Knochenhunde und sind nur nachts anzutreffen. Scheinbar handelt es sich dabei um das Skelett eines großen Hundes.

Breath of the Wild[Bearbeiten]

Hunde kehren in Breath of the Wild zurück. Sie können gefüttert werden.