Hilfe:Stil

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausschlaggebend ist in einer Enzyklopädie immer, dass der Inhalt verständlich mit dem richtigen Schreibstil vermittelt wird. Daher hier einige Tipps zu gutem Stil im Zeldapendium..

In ganzen Sätzen schreiben[Bearbeiten]

Auch wenn es noch so trivial ist, in Wikis findet man immer wieder Stichwortlisten. Es ist keine große Arbeit eine Stichwortliste kurz in einen Satz zu formulieren. Diese Sätze können manchmal kurz sein, etwas länger ist aber besser. Beispiel: Er ist ein Zora. Er spielt bei den Indi-Gos. Schöner klingt hier: Er ist ein Zora, der bei den Indi-Gos spielt.

Zu lange Sätze sind jedoch auch nichts, denn sie sind unübersichtlich und am Ende weiß man oftmals nicht mehr um was es am Anfang überhaupt geht. Dies gilt insbesondere für verschachtelte Sätze. Beispiel: Mikau, ein Zora, der in der Band der Indi-Gos, einer bekannten Band der Zoras, die in Unruh, der Hauptstadt Terminas, jährlich beim Karneval der Zeit spielt, Gitarrist ist, wird von Link mittels dem Lied der Befreiung von seinen Qualen erlöst. Diesen Satz kann man einem Besucher nicht zumuten. Besser wäre es hier, einige Informationen wegzulassen. Diese kann man schließlich mit einem entsprechenden Artikel verlinken. Zusätzlich kann man den Satz aufteilen: Mikau ist Gitarrist bei den Indi-Gos, einer auf dem jährlichen Karneval von Unruh spielenden Zora-Band. Link erlöst ihn mit dem Lied der Befreiung von seinen Qualen.

Wichtiges hervorheben[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu der Wikipedia wollen wir uns hier nicht nur auf das Wichtigste konzentrieren, wir wollen alle vorhandenen Informationen sammeln. Es ist hier unumgänglich, dass man die wichtigsten Dinge hervorhebt. Diese gehören auf jeden Fall in den ersten Abschnitt (also die ersten Sätze vor der ersten Überschrift) des Artikels. Durch Kursiv- und Fettschreibung kann man weiteres betonen, mehr dazu findest du unter Textgestaltung. Auch für jeden einzelnen Abschnitt eines Artikels gilt, dass der Erste Satz die wichtigsten Dinge erhält.

Hervorheben bedeutet auch, dass wichtige Dinge in einen Hauptsatz gehören. Nebensätze werden im Deutschen als Nebensache, als Erläuterung angesehen. Es wäre also nicht vorteilhaft zu schreiben Mikau ist ein in Unruh Stadt auftretender Musiker, der, als Mitglied der Indi-Gos, dort zum Karneval geht, bei dem er Gitarre spielt. Abgesehen davon, dass dieser Satz wieder sehr verschachtelt und inhaltlich nicht schlüssig ist geht die Information, dass er Indi-Go-Mitglied ist, unter. Besser wäre einer der oben genannten Sätze.

Einfach schreiben[Bearbeiten]

Man sollte so schreiben, dass auch ein Laie die Sätze versteht. Unübliches sollte erläutert werden, man sollte nicht immer denken: Der Leser kann ja durch die Suche nähere Infos finden. Ein Artikel, der den unbekannten Charaker Methusa enthält sollte wenigstens erläutern, dass es sich dabei um eine Eule handelt.

Weiterhin sollte die Satzstellung einfach sein: Beim Ziehen des Master-Schwerts wurde Link von den Weisen sieben Jahre im Heiligen Reichs festgehalten, weil er noch zu jung war ist besser als Beim Ziehen des Master-Schwerts wurde Link zwecks Änderung der Tatsache, dass er zu jung war, festgehalten im Heiligen Reich.

Einfachheit bedeutet aber nicht, dass auf guten Ausdruckt und passende Fremdwörter verzichtet werden muss. Der Text kann durchaus anspruchsvoll formuliert sein, solange er nicht in einen Fachjargon abtriftet.