Herzcontainer

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Herzcontainer

Ein Herzcontainer, auch Herzkontainer, stellt ein ganzes Herz in der Energieleiste dar.

Vorkommen[Bearbeiten]

Zu Beginn des Spiels befinden sich drei (in Skyward Sword sechs) Herzcontainer in der Energieleiste. Durch das Sammeln von anderen vollwertigen Herzcontainern oder Herzteilen kann man diese jedoch meist auf bis zu 20 (in Phantom Hourglass und Spirit Tracks 16, in Link’s Awakening 14) Herzen erhöhen. In der Regel erhält man nach jedem Bosskampf eines Labyrinths einen Herzcontainer. Diese reichen aber meist nicht aus, um das Spiel „vollständig“ zu absolvieren. In diesem Fall muss man sich aus Herzteilen einen Herzcontainer zusammensuchen.

Zweck[Bearbeiten]

Ein Herzcontainer in Skyward Sword

Mehr Herzen in der Energieleiste bedeuten mehr Energie auf einmal tragen zu können. Dies ist wichtig, da sich mit fortschreitendem Spielverlauf der Anspruch hebt und damit auch mehr Schaden in Kauf genommen werden muss. Man sollte auch immer beachten, gegen welche Gegner man antritt. Einige können mit einem Angriff gleich einen ganzen oder mehrere Herzcontainer leeren. Andere nur einen Bruchteil oder gar nicht.

Trivia[Bearbeiten]

  • Ob Link in The Legend of Zelda die Schwerter L-2 und L-3 erhalten kann, hängt von der aktuellen Zahl seiner Herzcontainer ab.
  • In Majora’s Mask braucht man im Verborgenen Schrein von Ikana 16 Herzcontainer, um die letzte Kammer betreten zu können.
  • In Majora’s Mask gibt es aufgrund der wenigen Labyrinthe (4) die wenigsten kompletten Herzcontainer der gesamten Serie. Wenn Link also keinerlei Herzteile durch Nebenaufgaben einsammelt, muss er sich den späteren Tempeln mit nur sehr wenig Herzcontainern stellen, was je nach Können des Spielers die Gegnerkämpfe erheblich erschwert. Im Extremfall muss Link den finalen Endkampf mit sieben Herzen bestreiten.