Heilige Stätte

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heilige Stätte
Heilige Stätte.png
Spiele The Minish Cap
Gegenstände Schwert der Vier

Die Heilige Stätte ist ein verborgener Ort, welcher zwischen der Welt der Menschen und der der Minish liegt. Der Eingang befindet sich in Schloss Hyrule und öffnet sich nur alle 100 Jahre.

Geschichte[Bearbeiten]

Link erfährt von der Existenz der Heiligen Stätte durch Melta, nachdem dieser das zerbrochene Schwert der Minish repariert hat. Der Eingang ist nicht für jedermann sichtbar. Link muss diesen Ort aufsuchen, um die Kraft der Elemente auf das Schwert zu übertragen, damit daraus das Heilige Schwert wird, mit welchem der Fluch des Hexenmeisters gebrochen werden kann.

Sobald Link das zweite der vier Elemente errungen und das reparierte Schwert überreicht bekommen hat, bringt er alles zur Heiligen Stätte. Dort werden die Kräfte der Elemente auf die Klinge übertragen. Zugleich erhält Link die Fähigkeit, ein Abbild seiner selbst zu erstellen. Dies ist auch nötig, um den Ort wieder verlassen zu können, da zwei Schalter gleichzeitig gedrückt werden müssen. Sobald die Elemente übertragen wurden, ruhen sie auf den Säulen, die rings um den mittig angebrachten Schwertsockel aufgestellt sind. Mit jedem weiteren Element kann Link einen weiteren Doppelgänger hervorbringen.

Sind alle vier Elemente auf das Schwert übertragen worden, öffnet sich der Weg zu einer weiteren Kammer. Dort erzählen bunte Glasfenster die Geschichte zur Entstehung des Schwerts der Minish sowie den Fundort des Force.

Trivia[Bearbeiten]


In dieser Tabelle findest du den Namen von Heilige Stätte in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Elemental Sanctuary Elementen-Schrein