Haus des Windes

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus des Windes
HausdesWindes.png
Spiel A Link Between Worlds
Level im Ermessen des Spielers (2 oder 3)
Benötigter Gegenstand Tornadostab
Erhaltener Gegenstand Amulett der Weisheit
Endgegner Margomill

Das Haus des Windes ist ein Labyrinth in A Link Between Worlds. Es befindet sich auf einer Insel im Hylia-See, im Südosten Hyrules. An seiner Stelle befindet sich in Lorule der Schildkrötenfelsen. Link wird auf den Standort des Labyrinths vom Typ am See hingewiesen. Um es betreten zu können, benötigt er die Zora-Flossen und den Tornadostab.

Labyrinthinneres[Bearbeiten]

Um das Gitter zu öffnen, das den Eingang versperrt, muss Link die Bodenplatten am Eingang hochwirbeln um einen Schalter freizulegen. Dieser deaktiviert das Gitter und er kann das Labyrinth betreten. Im Inneren kann Link nun die im Ostpalast erhaltene Fähigkeit verwenden und sich in ein Gemälde verwandeln, was für das Labyrinth zwingend notwendig ist. Wie der Name des Hauses schon sagt, spielt Wind hier eine ganz besondere Rolle. Der Tornadostab wird oft gebraucht, außerdem kann Link sich mit Windkanälen über Abgründe bewegen. Er muss oft Schalter umlegen, die die Windkanäle zum Transport aktivieren, oder deaktivieren da sie einen Weg versperren. In manchen Bereichen des Tempels fliegen Blöcke herum, die Link mit der Bildverwandlung als Fahrstühle, bzw. Transportmittel nutzen kann. Ein kleiner Teil des Labyrinths befindet sich außerhalb des Hauses, auf einem großen Balkon hoch über dem Hylia-See. Zurück im Inneren dringt Link bis zum Bossraum vor, in dem sich der Endgegner Margomill befindet. Nach dessen Niederlage erhält er das Amulett der Weisheit.

Gegner[Bearbeiten]

Die häufigsten Gegner, auf die Link trifft, sind Zappelquallen, Ratten und Fledermäuse.

Zwischenbosse des Labyrinths sind zwei salamanderartige brennende Gegner, die ziellos durch den Raum krabbeln. Mit dem Tornadostab kann Link ihre glühenden Körper kurzzeitig löschen. In diesem Zeitraum sind sie verwundbar. Hat er beide Echsen getötet, erscheint ein Teleporter und Link kann das Haus des Windes weiter erkunden.

Der Endboss des Labyrinths ist Margomill, eine Kreatur, die von einem rotierenden eisernen Panzer geschützt ist. Nur ihr Auge ist ungeschützt. Link kann sich mithilfe des Tornadostabs auf Margomills Panzer katapultieren und dann sein Auge attackieren. Nachdem er ihm leicht geschadet hat, wird Link abgeworfen und Margomill fügt seiner Rüstung einige Einheiten hinzu. Diese müssen erst mit dem Schwert abgeschlagen werden, um Margomill weiter angreifen zu können. Ist Margomill besiegt, erhält Link einen Herzcontainer und das Amulett der Weisheit.


„Haus des Windes“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch House of Gales Haus der Stürme
Französisch Maison des Bourrasques Haus der Windböen
Spanisch Mansión de la Tempestad Sturmvilla