Guay

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guay
Guay TP.png
Spiele
Lebensräume
Schwächen
Beute Monsterklaue

Guays sind vogelähnliche Gegner, die in Twilight Princess und Skyward Sword auftauchen.

Gegnerstrategie[Bearbeiten]

Twilight Princess[Bearbeiten]

Fundorte des Guay

In ihrer Premiere kreisen Guays häufig über Bäume, die in der Ebene verteilt sind, nur selten fliegen sie auch über andere Erhöhungen. Dabei bestehen sie stets aus Schwärmen aus 8 bis 10 Exemplaren. Sollten sie alle besiegt werden, fallen plötzlich 73 Rubine hinunter, wodurch sie eine gute Möglichkeit zum Geld verdienen darstellen. Die einzigen Guays bei denen dies nicht der Fall ist, sind diese, die auf den Felsen vor Dumnus’ Haus sitzen.

Diese Vogelkreaturen stürzen auf Link hinunter, um ihn mit dem Schnabel zu stechen und steigen anschließend wieder in die Höhe. Interessant dabei ist, dass sie erst zum Angriff übergehen, sobald sie anvisiert werden. Dies ist auch der Grund, weswegen beinahe nie mehr als einer gleichzeitig Link attackieren

Damit diese lästigen Gegner besiegt werden, genügt ein Schuss mit Schleuder, Bogen oder Greifhaken, ein Schlag mit Schwert, Gleiter oder Morgenstern, oder die Explosion einer Bombe. Um sie schnell und unkompliziert zu besiegen, sollten sie allerdings erst mit dem Sturmbumerang herangeholt und anschließend mit dem Schwert sofort besiegt werden.

Skyward Sword[Bearbeiten]

Guay in Skyward Sword

Guays haben in ihrem zweiten Auftritt einen weniger markanten Schnabel und leben auch nur im Wald von Phirone, solange Link noch nicht die heiligen Flammen sucht und nachdem der Wald geflutet wurde. In beiden Fallen tauchen sie regelmäßig auf, auf den Pilzen auf der Lichtung sammeln sie sich jedoch.

Während dem Kampf haben sie zwei unterschiedliche Angriffsweisen. Bei der ersten fliegt er über Links Kopf hinweg und wirft seinen Vogelkot auf ihn hinunter, wodurch dieser ständig an Ausdauer verliert. In der der zweiten Angriffsart stürzt er direkt auf Link und greift ihn mit seinem Schnabel an.

Jedoch sind diese Vögel sehr empfindlich, weswegen sie sich schon mit den schwächsten Waffen besiegen lassen. Daher bietet sich die schnellere Peitsche an oder aber auch das Mehrfachgeschoss der Streu-Schleuder erweist sich als sehr wirkungsvoll. Im direkten Nahkampf ist es allerdings wichtig, erst ruhig zu bleiben, da sonst der Guay nicht näher kommt.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Guay ähnelt stark der schwarzen Wüstenkrähe.
    • In den englischen Versionen besitzen zudem beide Monster den gleichen Namen, nämlich Guay.
    • Zudem nennt Phai den Guay eine wüste Krähe, was vermutlich eine Anspielung auf das ähnliche Monster sein soll.[1]
  • Der Guay basiert auf einem Raben.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Dies ist ein Guay. Dieser unbekümmerte Vogel macht sich ein Spaß daraus, andere lächerlich zu machen. Die Wahrscheinlichkeit, dass du einer Begegnug mit dieser wüsten Krähe deine Kleidung waschen musst, ist sehr hoch. - Phai (Skyward Sword)


In dieser Tabelle findest du den Namen von Guay in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Guay
Französisch Kor-Bec
Spanisch Guey