Gri

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gri
Artwork Gri.png
Volk Hylianer
Spiele A Link Between Worlds
Orte Hyrule

Gri ist ein Charakter in A Link Between Worlds und ein Freund von Link. Er ist der Sohn des Schmiedes, bei dem Link in die Lehre geht. Er weckt den schlafenden Link zu Beginn des Spiels, da dieser wie so oft verschläft. Gri sagt Link, dass dieser sich besser beeilen soll, da er zu spät zur Arbeit kommt und dass Gris Vater sehr sauer wird. Nachdem Link aufgestanden ist, führt Gri seinen Freund zur Schmiede. Nachdem Link dort die Aufgabe erhalten hat, dem Hauptmann das Schwert zurückzubringen, geht Gri spielen und befindet sich dann auf der Lichtung im Süden Hyrules und spielt dort mit den Tieren. Dort kann man ihn besuchen. Später im Spiel wird man von Gris Mutter aufgehalten, welche Link erzählt dass Gri verschwunden ist. Wenn Link daraufhin die Lichtung betritt, ist der Baumstumpf auf dem Gri sich vorher befand leer, nur Gris Tasche liegt noch da. Link behält diese und kann von nun an mit dem X-Knopf Items verwenden. Daraufhin erscheint Gris Mutter und behauptet dass Gri die Tasche eigentlich Link bringen wollte und macht sich noch mehr sorgen. Auch der Schmied sorgt sich letztendlich um seinen Sohn. Gris Verschwinden ist Yugas Werk, der die Nachfahren der Weisen entführt und in Gemälde verwandelt. Gri ist einer der Sieben Weisen und wurde von Yuga nach Lorule gebracht. Dort muss sein Gemälde von Link gerettet werden.

Trivia[Bearbeiten]

  • Optisch ähnelt Gri dem Flöten-Jungen aus A Link to the Past, er sitzt auch auf dem selben Baumstumpf.
  • Wegen seiner Ähnlichkeit mit einem Kokiri könnte er der Weise des Waldes sein.


„Gri“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Gulley
Französisch Guly