Gras-Oktorok

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gras-Oktorok
Gras-Oktorok.png
Spiele Skyward Sword
Lebensräume Wald von Phirone
Schwächen

Der Gras-Oktorok ist ein Gegner aus Skyward Sword.[1] Er ist eine entwickelte Form des Oktorok und lebt nur im Wald von Phirone.

Gegnerstrategie[Bearbeiten]

Diese besondere Oktorok-Spezies lebt an Land und tarnt sich als Grasbüschel. Kommt ihm dann sein Opfer zu Nahe, springt er aus seinem Versteck und beschießt es mit einem Stein, der ein Herz kosten kann. Er bekommt allerdings Angst, falls ein Gegner kurz vor ihm ist und versteckt sich wieder als Gras. Getarnt ist er zudem unverwundbar.

Um ihn zu Besiegen genügt es, seinen eigenen Stein auf den Gras-Oktorok zurückzuschleudern, wie es auch bei seiner normalen Gattung der Fall ist. Dies kann über eine Schildattacke oder eine Stichattacke erfolgen. Mithilfe der Schleuder kann er zudem kurz betäubt und anschließend direkt angegriffen werden. Der Bogen besiegt ihn hingegen sofort.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Gras-Oktorok verhält sich ähnlich dem Deku-Kerl.
  • Mit der Peitsche lässt er sich kurzzeitig rausziehen, wodurch sein Unterkörper sichtbar wird.
  • Der Wolken-Oktorok unterscheidet sich drastisch von dem Gras-Oktorok und dem Fels-Oktorok, die beide dasselbe Verhalten haben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Dies ist ein Gras-Oktorok. Diese gallertartigen Wesen leben für gewöhnlich im Wasser und spucken Felsen, doch diese Art ist an Land beheimatet. Auf seinem Kopf wuchs im Laufe der Zeit Gras, was er nun zur Tarnung einsetzt, um andere Lebewesen zu attackieren. Es ist möglich, seine ausgespuckten Steine mit einem Schild wieder auf ihn zurückzuschleudern.“ – Phai (Skyward Sword)


In dieser Tabelle findest du den Namen von Gras-Oktorok in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Octorok (Grass) Oktorok (Grass)