Goronisches Schlummerlied

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goronisches Schlummerlied
Goronisches Schlummerlied (Noten: A, C rechts, C links, A, C rechts, C links, C rechts, A)
Fundort: Weg zum Goronendorf und Goronen-Schrein
Erlernt von: Dorfältester der Goronen und seinem Sohn
Anwendbar: Wirkt nur bei Goronen
Funktion: Lässt Goronen einschlafen.

Das Goronische Schlummerlied ist eine alte Melodie der Goronen mit der junge Goronen in den Schlaf gespielt werden. Die Goronen spielen dieses Lied ihren Kindern auf den Goronen-Trommeln vor.

Link erlernt das Goronische Schlummerlied in zwei Teilen. Zunächst trifft er auf den Ältesten des Goronendorfes, der sich jedoch nur an den Anfang erinnern kann. Spielt Link diese sechs Noten dem Kind des Dorfältesten vor, so lehrt es ihm die verbleibenden beiden Noten. Im Spiel wird das Goronische Schlummerlied wie folgt beschrieben:

 »

Diese Weise hüllt den Lauschenden
in sanfte Stille, während seine
Augenlider schwerer werden.

«

Nachdem Link das Goronische Schlummerlied vollständig erlernt hat muss er den Riesengoronen beim Pic Hibernia zum Schlafen bringen, so dass der Weg zum Pic Hibernia Tempel frei wird.

Schlummerlied (Intro)[Bearbeiten]

Schlummerlied (Intro)
Schlummerlied (Intro) (Noten: A, C rechts, C links, A, C rechts, C links)
Fundort: Weg zum Goronendorf
Erlernt von: Dorfältester
Anwendbar: Nur beim Sohn des Dorfältesten wirksam
Funktion: Lässt Sohn einschlafen

Nachdem Link die Goronen-Haut vom Geiste Darmanis in dessen Grabstätte erhalten hat stellt er fest, dass die Quelle voll von heißem Quellwasser ist. Er erinnert sich an den alten eingefrorenen Goronen auf dem Weg zum Goronendorf und will versuchen diesen so aufzutauen. Schafft Link es rechtzeitig – bevor das Wasser erkaltet – zum eingefrorenen Goronen, und spricht er ihn in Gestalt eines Goronen an, so traut dieser zunächst seinen Augen nicht: Der verstorbene Darmani steht vor ihm? Er läuft weg. Erst als Link ihm erzählt, dass sein Sohn ihn vermisst und er deswegen weint, bringt der Dorfälteste Link das Lied bei:

 »

Mein Sohn vermisst mich …

Ulp! Vergib mir, mein Kind!
Dein Vater muss etwas erledigen.

Darmani …
Egal, ob du ein Geist bist oder ein
Hirngespinst, es kümmert mich
nicht länger.

Wenn du Mitgefühl für meinen
kleinen Sohn verspürst …

… dann wiege ihn sanft mit diesen
Klängen in den Schlaf. Lausche
dem Klang meiner Trommel!

Dieselbe Melodie wurde einst für
dich gespielt, als du noch klein
warst.

«

—Ältester der Goronen

Der Älteste versucht Link das Lied beizubringen, doch er erinnert sich nur an den Anfang …

Goronisches Schlummerlied[Bearbeiten]

Mit dem Intro des Schlummerliedes geht Link zum Sohn des Dorfältesten. Als er es ihm vorspielt möchte der Kleine es weitersingen. Link erlernt dadurch die letzten beiden Noten und somit auch das Goronische Schlummerlied. Der Sohn des Dorfältesten schläft beim Singen ein, und mit ihm alle Bewohner, die sich in der Nähe befinden.

 »

Dieses Lied … Mein Papa hat es
immer für mich gespielt, bevor ich
eingeschlafen bin …
Ich singe den nächsten Teil.

Mmmmm …
Es ist so, … als wäre Papa …
hier … neben mir …

Zzzzz …

«

Mit dem vollständigen Goronischen Schlummerlied kann Link sich nun endlich auf zum Pic Hibernia machen. Der Riesengorone, der Link den Weg zum Tempel versperrt, schläft durch die Klänge des Goronischen Schlummerliedes ein – so stark ist die Kraft dieses Liedes.

Trivia[Bearbeiten]