Goronendorf

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goronendorf
GoronDorf.png
Spiele
Bewohner
Orte

Das Goronendorf ist ein in den Bergen gelegenes Dorf, das von Goronen besiedelt wird. Es befindet sich nördlich von Unruh-Stadt zwischen der Bergsiedlung und dem Pic Hibernia. Eigentlich ist es ein recht schönes Gebiet, aber seit Majoras Maske die Macht übernommen hat, ist es dort so kalt, dass selbst die Goronen mit ihrer dicken Haut frieren. Nachdem Link Goht besiegt hat, beginnt das Eis langsam zu schmelzen.

In der Mitte des Dorfes steht der Goronen-Schrein, in dem die Goronen vor Goths Niedergang Wärme suchen. Es lässt sich nur durch einen Goronen-Stampfer von Link oder dem Torwächter öffnen. Darin befindet sich ein Shop, in dem man während des Winters extrem hohe Preise zahlen muss. Auch der Sohn des Goronen-Ältesten lebt dort und quält alle mit seinem Geschrei, weil er seinen Vater vermisst. Er bringt einem das komplette Goronische Schlummerlied bei, dessen Intro man vom Dorfältesten erlernt.

Am Rande des Dorfes schwebt in der Luft der Einsame Gipfelschrein, in dem sich das Auge der Wahrheit befindet. Der Weg dorthin ist unsichtbar, wird Link aber von Methusa und ihren herabfallenden Federn gezeigt. Auch ein Deku-Händler ist hier ansässig und tauscht die Sumpf-Urkunde gegen die Berg-Urkunde. Nachdem Goht besiegt wurde, kann man auch den Eingang zu Biggoron auftauen und von ihm ein Pulverfass erhalten.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Goronendorf in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Goron Village Goronendorf