Goronen-Link

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goronen-Link
Goronen Link 3D.png
Volk Gorone
Spiele Majora’s Mask

Wenn Link sich die Goronen-Haut anzieht, welche er vom Goronen Darmani erhalten hat, verwandelt er sich in einen Goronen.

Spezielle Fähigkeiten[Bearbeiten]

Name Wirkung
Goronen-Schlag.png Schlagen Seine Faustschläge sind sehr effektiv, dafür allerdings sehr langsam. Er kann eine Kombination aus drei Schlägen machen.
Goronen-Rolle.png Rollen Wenn er sich einrollt, ist er in der Lage, ungeahnte Geschwindigkeiten zu erreichen, dabei ist er so schnell, dass die Fee Taya kaum mithalten kann. Zudem kann er durch Magieeinsatz Stacheln aus seinem Rücken wachsen lassen, welche immensen Schaden anrichten. Nur Explosionen können ihn in dieser Verwandlung aufhalten. Außerdem kann er mit genug Schwung über Rampen springen.
Goronen-Stampfer.png Stampfen Zusammen gerollt kann Goronen-Link springen und auf die Erde stampfen. Dies wird häufiger gebraucht.
Lavaläufer.png Lavagang Goronen-Link ist absolut feuerfest und kann über Magma laufen.

Seine Schwächen[Bearbeiten]

Goronen-Link
  • Wie alle Goronen ist er unter Wasser hilflos und ertrinkt.
  • Er verfügt über keine Mittel, um Gegner aus der Ferne zu erledigen.
  • Sofern er nicht eingerollt ist, bewegt er sich sehr langsam.
  • Durch seine Große Masse ist es ihm auch nicht möglich zu springen. Von Kanten hüpft er nur ein kleines Stück.

Instrument[Bearbeiten]

Als Gorone spielt man nicht auf der Okarina, sondern auf den Trommeln des Schlafens, wobei es sich, wie der Name schon sagt, um eine Art von Trommeln handelt. Es ist ein traditionelles Instrument der Goronen, welche selbst vom Dorfältesten gespielt wird. Nur sie entfaltet die Macht der Goronischen Schlummerlieds und ist daher unentbehrlich.

Trivia[Bearbeiten]