Goldene Biene

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goldene Biene
Goldene Biene ALBW.png
Die Goldene Biene in A Link Between Worlds
Spiele
Ähnliche Gegner Biene

Die Goldene Biene, oder goldene Summse, ist ein Gegner und Gegenstand in A Link to the Past und A Link Between Worlds. Sie verhält sich ähnlich wie die normale Biene dieser Spiele, ist aber weit seltener. Wenn sie in eine Flasche gesteckt und wieder frei gelassen wird, attackiert sie Links Gegner.

A Link to the Past[Bearbeiten]

Die Goldene Biene kann in der Eishöhle gefunden werden. In dieser Höhle befindet sich eine Statue einer Großen Fee, die Link anrempeln muss, damit die Goldene Biene auftaucht. Sie schwirrt umher und fügt Link Schaden zu, wenn sie ihn berührt. Um sie zu fangen, benötigt er das Schmetterlingsnetz und eine leere Flasche in die er sie hineinstecken kann. Wenn er die gefangene Biene freigelassen hat, greift sie seine Gegner an und verschwindet nach einer Weile. Wenn sie fort ist, kann Link erneut die Statue in der Eishöhle anrempeln um eine neue Goldene Biene erscheinen zu lassen. Nachdem er sie einmal gefunden hat, kann er Goldene Bienen außerdem in einem Laden im Dorf der Verbannten kaufen.

A Link Between Worlds[Bearbeiten]

Die Goldene Biene kann wie normale Bienen auftauchen, wenn man Gras schneidet, ist aber viel seltener als ihre gewöhnlichen Artgenossen. Man kann die Goldene Biene aber auch bei dem Mysteriösen Mann kaufen.
Bringt man eine Goldene Biene zum Summsenmann, erhält man von ihm dafür das Bienenabzeichen, das bewirk, dass alle Bienen in der Umgebung nicht Link angreifen, sondern seine Gegner. Der Summsenmann nennt die Goldene Biene "goldene Summse".


„Goldene Biene“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch golden bee (ALttP) goldene Biene
Französisch abeille d'or (ALttP) goldene Biene
Italienisch ape dorata (ALttP) goldene Biene
Spanisch abeja dorada (ALttP) goldene Biene