Goht

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goht
MM Goht.png
Titel Stählerner Alptraum
Spiele
Labyrinth
Effektive Waffen

Das stierähnliche Wesen Goht, auch Stählener Alptraum Goht genannt, ist der Wächter des Pic Hibernia Tempels in Majora’s Mask. In der englischen Version des Spiels wird er „Masked Mechanical Monster Goht“ genannt.

Erscheinung[Bearbeiten]

Goht ist eine Art mechanischer Stier der Link als Boss im Pic Hibernia Tempel erwartet. Bevor er kampfbereit ist muss er allerdings durch einen Feuerpfeil aus einem Eisblock befreit werden, in dem er gefangen ist.

Der Raum in dem Link Goht begegnet ist rund. Sobald der Stier aus der Vereisung befreit ist, beginnt er zu Rennen und läuft während des Bosskampfes immer wieder den kreisförmig angelegten Weg ab. Überall im Raum sind Vasen verteilt, aus denen Link Magieflaschen und Pfeile erhalten kann.


Kampf gegen Goht (N64 & GameCube Version)[Bearbeiten]

In seiner menschlichen Form kann Link nicht viel gegen Goht ausrichten. Er muss sich mit der Goronen-Haut in Goronen-Link verwandeln um Goht mit Hilfe der Goronen-Rolle zu verfolgen. Link muss die Goronenrolle voll aufladen, sodass die Stacheln erscheinen, um Goht verletzten zu können. Die Stachel-Goronenrolle benötigt Magie, die durch die überall im Raum befindlichen Magie-Vasen stets aufgeladen werden kann. Während Goht durch den Raum rennt, muss Goronen-Link ihn einholen und rammen um ihn durch die Stacheln zu verletzen. Am besten geht dies seitlich oder von hinten, da Goht frontale Angriffe meist abwehrt. Nach einem erfolgreichen Treffer geht Goht für kurze Zeit zu Boden und kann durch die Hiebe von Goronen-Link oder durch Links Schwert verletzt werden.


 » Rasch! Jag ihm nach! Du musst dich mit deinem ganzen Gewicht auf ihn werfen, um ihn zu stoppen! «

—Taya

Während des Kampfes sollte man aufpassen, nicht von herunterfallenden von den Felsbrocken getroffen zu werden, die Goht während des Laufens aufwirbelt. Später gilt es auch, herunterfallenden Stalaktiten und Bomben auszuweichen, die Goht nach eingen Treffern zu werfen beginnt. Wenn der Vorsprung groß genug ist, greift Goht außerdem manchmal mit einem Blitz an, der sich aus seinen Hörnern entlädt. Das Gleiche geschieht, wenn Link die Rollrichtung wechselt; in diesem Fall feuert Goht ebenfalls Ladungen auf ihn ab und wechselt anschließend selbst die Richtung.

Man kann den Kampf etwas vereinfachen, indem Link einfach beim Eingang stehen bleibt und den passierenden Stier mit Feuerpfeilen beschießt. Der Kampf dauert so allerdings länger.


Abweichungen in Majora’s Mask 3D (Nintendo 3DS-Version)[Bearbeiten]

Der Goht aus der Nintendo 3DS-Version von Majora’s Mask unterscheidet sich nicht viel von dem Goht aus der Nintendo 64-Version. In seinem Titel wurde eine kleine Rechtschreib-Änderung vorgenommen, sodass er nun Stählerner Albtraum genannt wird (Albtraum statt Alptraum).

Gohts besitzt keinen Schwachpunkt mehr an seinen Beinen. Goronen-Link muss die im Raum verteilten Rampen benutzen um über Ghot hinüber zu fliegen und ihn durch die Stacheln an seinem Stierrücken zu verletzten. Die beste Taktik ist nun also, dem Stier entgegenzurollen und die Rampen zum richtigen Zeitpunkt zu benutzen. Während des Kampfes fallen immer mehr Stalaktiten auf den Boden hinab, denen Link ausweichen muss. Nachdem Link den Stier zu Boden gebracht hat bricht aus seinem Rücken ein riesiges Auge in Majora’s Farben hervor, welches Link mit (Feuer)-Pfeilen bearbeiten muss. Das Auge erscheint nur, wenn Link den Stier an seinem Rücken verletzt. Vom Boden kann er es nicht erreichen, somit sind Schwertangriffe sinnlos.



Nach dem Kampf erhält man Gohts Vermächtnis und einen Herzcontainer.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Goht in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 仮面機械獣ゴート (Kamen Kikai Jū Gōto) Maskierte Maschinenbestie:Gort
Englisch Masked Mechanical Monster Goht
Spanisch Monstruo Mecánico Enmascarado: Goht Maskiertes Maschinenmonster Goht