Lavaschleim

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Glutkriecher)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lavaschleim
OoT Lavaschleim.jpg
Spiele
Lebensräume
Schwächen

Lavaschleime sind kleine, auf dem Boden herumkriechende Wesen, deren Rücken brennen. Sie kommen nur in Ocarina of Time und Twilight Princess vor. Ein anderer Name ist auch Glutkriecher.

Gegnerstrategie[Bearbeiten]

Ocarina of Time[Bearbeiten]

Hier lebt der Lavaschleim nur im Feuertempel und in Ganons Schloß. Wird Link von einem Lavaschleim entdeckt, beginnt dieser schnell auf ihn zuzukriechen und versucht, ihn anzuspringen. Am besten verteidigt sich Link dagegen mit einem Schwertschlag, denn dann verblasst auch die Flamme auf dem Rücken. Ist das Feuer auf dem Rücken des Lavaschleims erst einmal gelöscht, sind sie nicht mehr gefährlich, da sie versuchen zu fliehen und keinen Schaden mehr austeilen. Mit dem Stahlhammer lassen sich die Lavaschleime auch einfach umdrehen und löschen. Auch einfache Pfeilschüsse oder Bomben besiegen die Schnecke, während der Enterhaken und die Deku-Nüsse ihn wie gewohnt betäuben.

Beschießt Link jedoch mit Feuerpfeilen oder verwendet Dins Feuerinferno, so schadet dies trivialerweise dem Schleim, anstatt das er weiter entflammt oder sonst irgendetwas.

Interessanterweise ist der Lavaschleim kurz unverwundbar, während die Flamme ausgeht. Bei einem Schwertschlag spritzt nur kurz grünes Blut, macht aber keinen Schaden.

 »

Der Lavaschleim kriecht heran!

Wenn du das Feuer auf seinem Rücken gelöscht hast, zerstöre ihn, bevor er wieder entflammt!

«

—Navi

Twilight Princess[Bearbeiten]

Lavaschleim TP.png

Wesentlich harmloser sind sie hier, auch wenn sie neue Fähigkeiten dazu bekommen haben. Sie leben in vulkanischen Gebieten, aber allen voran in der Mine der Goronen. Sie leben meist in Gruppen und kriechen nur zu gern die Decken entlang. Läuft dabei ein Passant unter ihnen lang, lassen sie sich auf ihr ahnungloses Opfer fallen und schmeißen ihn weg. Dann kriechen sie weiter auf dem Boden und stoßen regelmäßig Lavawellen aus, die Link ein halbes Herz kosten können. Auch die bloße Berührung kann schon ein viertel Herz abnehmen. Ansonsten tut die Schnecke aber nicht sehr viel und sind eher harmlos.

Um sie zu Besiegen genügt ein Schlag mit Schwert. Wenn Link aber sicher gehen will und sie schon an der Decke besiegen möchte, kann er auch zum Bogen greifen. Mithilfe des Gleiters kann er auch einfach durch den Lavaschleim hindurch fahren und sie ganz einfach besiegen, jedoch muss er aufpassen, das er nicht in eine Schockwelle fährt. Auch der Greifhaken und Morgenstern hilft, um den Schleim aus der Distanz zu besiegen.

Die Schleuder hingegen, macht keinen Schaden. Die Kugel prallt schon an den Flammen ab und macht daher keinen Schaden. Mit dem Sturmbumerang jedoch, kann Link das Feuer auspusten und sie bewegungsunfähig machen. Dadurch kann er sie viel leichter treffen. Trifft er sie mit dem Bumerang an der Decke, so holt dies nicht das Tier hinunter.

Interssant ist auch, das der Lavaschleim sofort mit einem Fangstoß besiegt werden kann, da er immer am Boden liegt. Dabei muss Link lediglich auf die Flammenden Impulse achten, nicht das er im Sprung davon getroffen wird. Mit viel Pech kann er auch schon so weggeschleudert werden, sollte er das Tier zuerst mit dem Fuß treffen.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Lavaschleim in Ocarina of Time hinterlässt fast immer Magie-Krüge.


„Lavaschleim“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Torch Slug Fackelschnecke