Glotzfrosch

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glotzfrosch
Glotzfrosch.png
Spiele Ocarina of Time
Nutzen Tauschgeschäft

Der Glotzfrosch ist ein Frosch mit sehr großen Augen, der in letzter Zeit aus Hyrule verschwunden ist. Grund dafür ist die dicke Eisschicht, die Zoras Reich nach Ganondorfs Herrschaftsübernahme überzogen hat. Die Augäpfel des Glotzfrosches sind eine wahre Delikatesse, die unter Feinschmeckern, wie dem Professor im Labor am See, sehr beliebt ist. Außerdem werden aus dem Glotzfrosch außerordentlich wirksame Augentropfen hergestellt.

Link gibt bei König Zora ein Rezept für Augentropfen ab, welche er für Biggoron besorgen soll. Doch auch König Zoras Bestand an Augentropfen ist aufgebraucht, er hat nur noch einen Glotzfrosch auf Lager. Der König bittet Link darum den Glotzfrosch, zum Professor beim Hylia-See zu bringen, da dieser die Tropfen herstellen kann. Er weist auch darauf hin, dass die Zutaten frisch sein müssen und daher schnell transportiert werden müssen, er empfiehlt ein Pferd. Link bleiben daraufhin drei Minuten Zeit, um den Glotzfrosch zu transportieren. Teleportieren darf Link sich auf keinen Fall; der Glotzfrosch würde dadurch sofort verderben.

Der Professor und Feinschmecker schwärmt regelrecht von den Augäpfeln des Glotzfrosches:

 »

Oh, wow!
Ich habe keinen Glotzfrosch
mehr gesehen, seit Zoras Reich
vom Eis überzogen wurde!

Diese Augen schmecken göttlich!
Endlich kann ich mal wieder
gebratene Augäpfel in Sahnesoße
essen! Mmmmh…!
Großartig! Richte König Zora
meinen Dank aus!

«

—Professor

Doch noch bevor der Professor die Augäpfel anbraten kann, greift Link ein und erklärt ihm, dass Biggoron dringend Augentropfen benötigt und er daher den Glotzfrosch mitgebracht hat. Leicht enttäuscht wendet der Professor sich ab und stellt Link die gewünschten Augentropfen her. Diese kann er nun endlich zu Biggoron bringen.


„Glotzfrosch“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Eyeball Frog Augapfel-Frosch
Französisch Crapaud-qui-louche Schielende Kröte