Gleeok

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Legend of Zelda[Bearbeiten]

Gleeok aus Level 4

Gleeok ist ein riesiger Drache mit mehreren Köpfen, die Feuer spucken. Er kommt im ersten Teil der Zelda-Reihe, The Legend of Zelda, vor. Gleeok tritt in drei verschiedene Labyrinthen und in drei verschiedenen Ausführungen auf:

  • zweiköpfig in Level 4
  • dreiköpfig in Level 6
  • vierköpfig in Level 8 (Löwen-Labyrinth)


Oracle of Seasons[Bearbeiten]

Phase 1

Gleeok ist der Endgegner der Forschergruft und bewacht die Saat des Lebens, eine Essenz der Natur.

Er ist ein schwieriger Gegner und es empfiehlt sich, ein Elixier für den Kampf von der Hexe in der Versunkenen Stadt zu kaufen. Der Kampf gliedert sich in zwei Phasen:

Phase 1[Bearbeiten]

In der ersten Phase besitzt Gleeok zwei Köpfe, die nacheinander Feuerbälle spuken. Es empfiehlt sich, mit dem Greifenmantel hochzuspringen, sobald man von vier Feuerbällen eingekreist ist. Mit dem Schwert sollte man versuchen, nacheinander die Köpfe zu treffen. Es ist wichtig, dass die Köpfe ungefähr gleich viele Schläge abbekommen, da beide Köpfe abgetrennt sein müssen, um Gleeoks wahres Gesicht zu offenbaren.

Phase 2[Bearbeiten]

Phase 2

In Phase Zwei hat Gleeok nur noch einen Kopf und spukt keine Feuerbälle mehr. Allerdings bewegt er sich nun im Raum und springt in die Luft, um auf den Boden aufzustampfen. In diesen Momenten sollte man ebenfalls hochspringen, da Link ansonsten für kurze Zeit außer Gefecht gesetzt ist. Gleeok ist besiegt, sobald man ihn mit dem Schwert sechsmal getroffen hat.


Trivia[Bearbeiten]

  • Der Endgegner des Tempels des Eises in Phantom Hourglass, Griock, trägt in der englischen Version ebenfalls den Namen Gleeok.


„Gleeok“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Japanisch グリオーク(Info)Guriōku
Englisch Gleeok