Gibdos Maske

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gibdos Maske
Mumienmaske.png
Spiele Majora’s Mask

Gibdos Maske ist ein Gegenstand aus Majora’s Mask. Trägt Link diese Maske, sieht sein Gesicht aus wie mit Bandagen umwickelt, wie das bei Mumien der Fall ist. Da Mumien auch Gibdos genannt werden, leitet sich der Name Gibdos Maske von diesem Begriff ab.

Fundort[Bearbeiten]

Um die Maske zu erhalten, muss Link zunächst in der Nacht des ersten Tages zum Friedhof von Ikana gehen und den dortigen Knochengängern mit dem Helm des Hauptmanns befehlen, das Grab zu öffnen, um das sie patroullieren. Hat er dort den Eisenprinz besiegt, lernt er von Moll die Hymne des Sturms. Mit diesem Lied muss er nun Molls Bruder Dur in der Höhle der Quelle von seinem Fluch befreien. Wenn nun das Wasser aus der Quelle wieder fließt, beginnt sich das Mühlrad am Musik-Haus zu drehen und verjagt die Gibdos. Im Keller des Hauses trifft Link auf Pamelas Vater. Mit dem Lied der Befreiung kann er vom Gibdo-Bann befreit werden.

Funktion[Bearbeiten]

Die Maske wirkt so echt, dass selbst ein Gibdo den Träger für seinesgleichen hält. Mit ihr wird Link nicht mehr von Gibdos attackiert und kann mit diesen kommunizieren. Sie geben ihm wertvolle Tipps im Labyrinth unterhalb des Ikana Canyon, zu dem man gelangt, indem man den Brunnen hinunter klettert. Hier muss man mit verschiedenen Gibdos sprechen und dessen Anweisungen befolgen, um den Spiegelschild zu erhalten.

Trivia[Bearbeiten]


In dieser Tabelle findest du den Namen von Gibdos Maske in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Gibdo Mask Gibdo-Maske