Schattengarde

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Finstergarde)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schattengarde
Schattengarde (Twilight Princess).png
Info Schlage zu, sobald sie ihre Deckung vernachlässigen
Spiele
Vorkommen
Schwächen
Beute

Die Schattengarde ist ein in der Zelda-Serie häufig auftretender, anspruchsvoller Gegner in Gestalt eines Ritters. Im Normalfall trägt er ein großes Schwert, sowie eine Rüstung und einen Schild, die ihn effektiv vor Schaden bewahren. Die Schattengarde weist große Ähnlichkeit zu den Eisenprinzen auf, die allerdings nur mit einer riesigen Axt bewaffnet sind.

The Legend of Zelda[Bearbeiten]

Schattengarde in The Legend of Zelda

Im originalen The Legend of Zelda sind Schattengarden Monster, die wie jeder andere Gegner Link durch Berührung verletzen wollen. Sie treten manchmal in Gruppen auf, sind immun gegen Fernkampfangriffe und lassen sich nur von der Seite oder von hinten attackieren, was sie zu recht anspruchsvollen Gegnern macht. Die blauen Ritter sind doppelt so stark wie die roten und auch etwas schneller.

Schattengarden treten allerdings auch erst ab der Hälfte des Spiels auf. Erst ab dem fünften Dungeon erscheinen sie.

Link’s Awakening und Oracle-Serie[Bearbeiten]

Sie tauchen in diesem Teil wieder auf, sind jedoch deutlich schwächer geworden, aber im Grunde noch immer dieselben Gegner. Sie greifen mit Schwert und Schild und manchmal auch mit Bogen an und lassen sich generell mit zwei Schwerthieben besiegen. Link trifft sie in Link’s Awakening hauptsächlich als Rebellen im Schloss Kanalet an.

In Oracle of Seasons gibt es eine goldene Schattengarde, die deutlich mehr Treffer einstecken kann als die herkömmliche. Sie ist eine von vier goldenen Gegnern die es zu besiegen gilt, um den roten Ring zu erhalten.

Four Swords[Bearbeiten]

In Four Swords können die Schattengarden zu den stärksten Gegnern die auch nur in Vaatis Palast oder der Heldenprüfung auftauchen. Sie basieren auf den Schattengarden des ersten Zelda-Titels und sind daher nur von hinten verwundbar. Allerdings stürmen sie in einem hohen Tempo ununterbrochen auf Link zu und schlagen auch richtig mit ihrer Waffe zu, was sehr gefährlich enden kann. Daher muss ein zweiter Spieler unterstützen und während der eine Link die Schattengarde ablenkt, besiegt der andere sie von hinten. Alleine ist es daher sogut wie unmöglich sie zu besiegen.

The Wind Waker[Bearbeiten]

Schattengarde im Wind-Waker-Design (härteste Ausführung)

Zum ersten Mal erscheint die Schattengarde als relativ langsamer, doch imposanter Gegner. Sie ist in verschiedenen Ausführungen und Rangordnungen vorhanden, wobei diejenigen, die nur ein Schwert besitzen, die schwächste Version darstellen. Danach gibt es diejenigen mit Schwert und Schild und schließlich solche, die zusätzlich noch einen Umhang besitzen und „Finstergarde“ oder „Nimbusgarde“ genannt werden. Die Rüstung ist silbern, schwarz oder rot. Wenn man den Helm der Garden entfernt, erblickt man zum ersten Mal das Gesicht dieser Gegner – ein hundeähnliches Dämonengesicht, vergleichbar mit demjenigen eines Schakals.

Die Rüstung und der Schild machen Schattengarden immun gegen Frontalangriffe. Um sie zu besiegen, muss man erst die Rüstung und den Helm entfernen, was durch Links Spezialangriffe funktioniert. Manchmal verliert der Ritter dabei sein Schwert, das der Link selbst benutzen kann. Der Gegner wird selbstständig nach einer freien Waffe suchen, sofern vorhanden – wenn nicht, kämpft er mit bloßen Händen weiter. Ohne Rüstung lässt er sich dann auch durch Frontalangriffe besiegen. Im späteren Spielverlauf, vor allem nach Erlangung des Master-Schwertes, lässt er sich auch durch Frontalangriffe leicht eliminieren, da nach wenigen Schlägen die Rüstung nachgibt und zerstört wird.

Die Nimbusgarden mit Umhang lassen sich nur nach Zerstörung ihrer Umhänge verwunden, da diese ihre Rückenschnallen verdecken. Am besten eignen sich deshalb Feuerpfeile, die hierbei den Stoff einfach wegbrennen.

In großen Gruppen nehmen die Schattengarden keine Rücksicht aufeinander und verletzen sich schon mal gegenseitig. Durch Eispfeile lassen sie sich ebenfalls recht schnell besiegen, Lichtpfeile vernichten sie mit einem einzigen Treffer.

Nach ihrem Ableben hinterlassen sie oft Ritterwappen, die man braucht, um die große Wirbelattacke zu erlernen. Die Ritterwappen können ihnen auch während des Kampfes mit dem Greifhaken abgenommen werden. Dies funktioniert allerdings nur, wenn sie ihren Helm bereits verloren haben.

Titel Fundort Details
Schattengarde Minitendo (The Wind Waker).png Schattengarde Heimat: Turm der Götter

Beute: Ritterwappen


Seine Ritterrüstung ist absolut unzerdringlich. Als einzige Chance bleibt nur, ihm hinten seine Schnalle abzuschlagen und ihn so seiner Panzerung zu berauben.

Finstergarde Minitendo (The Wind Waker).png Finstergarde Terratempel Heimat: Der Terratempel

Beute: Ritterwappen

Ein Ritter, der komplett durch seinen Rundschild und seine Rüstung geschützt wird. Findet man jedoch eine Gelegenheit, einen Spezialangriff zu landen, verliert er seinen Helm und damit ist sein Ende besiegelt.

Nimbusgarde Minitendo (The Wind Waker).png Nimbusgarde Ganons Kastell Heimat: Das Schloss von Hyrule
Beute: Ritterwappen
Der Kommandant aller Gardisten. Trägt er einen Mantel, kommt man nicht an seine Rüstungsschnalle heran, also muss man diesen erst abschlagen oder verbrennen.


The Minish Cap[Bearbeiten]

In The Minish Cap ähnelt ihr Design demjenigen aus The Wind Waker, doch hier kann man ihre normalerweise weiße Rüstung nicht entfernen – was auch nicht notwendig ist. Durch Angriffe von hinten oder wenn sie ihre Deckung vernachlässigen, lassen sie sich recht schnell bezwingen. Auch hier gibt es wieder etwas stärkere Fassungen mit roter Rüstung (Nimbusgarde) sowie einen besonderen Schwarzen Ritter im letzten Dungeon. Sie lassen sich leicht mit dem Greifenmantel besiegen, indem man über sie hinweg springt und von hinten attackiert.

Titel Details
Minitendo Schattengarde (The Minish Cap).gif Schattengarde Treten unter anderem in der Welt von Tabanta auf. Sie tragen eine Rüstung. Der Schild bietet Schutz und aus der Rolle lassen sie sich angreifen.
Minitendo Nimbusgarde (The Minish Cap).gif Nimbusgarde Treten unter anderem im Palast des Windes auf. Gardisten-Kommandanten. Sie sind stark, aber mit den richtigen Techniken sind sie zu besiegen.
Minitendo Schwarzer Ritter (The Minish Cap).gif Schwarzer Ritter Treten im Dunklen Schloss Hyrule auf. Stärkste Variante der Schattengarden. Gleichermaßen geschickt im Angriff und in der Verteidigung. Behindern Link bei dem Versuch Vaatis Zeremonie zu stoppen!

Twilight Princess[Bearbeiten]

Das Schwert der Schattengarde
Link bekämpft Schattengarden.jpg

Auch hier gibt es wieder verschiedene Ausführungen mit schwarzer, silberner, kupferner, lila farbenen und goldener Rüstung, jedoch hat der Anspruch bei den Kämpfen deutlich zugenommen. Neben zwei Schwertern, dient das erste als Streitkolben (wenn man ihn voll entrüstet hat) und Wurfgeschoss.

Die erste Begegnung mit ihnen hat man im Zeitschrein, in dem ein schwarzes Exemplar als Zwischenboss den Kopierstab bewacht. Im Gegensatz zu The Wind Waker verletzen sich mehrere Schattengarden bei Angriffen nie gegenseitig, sie können nicht zu Boden geworfen werden und sie verlieren ihre Waffen nie.

Es ist kaum möglich, auf normalem Weg hinter sie zu gelangen, oder ihre Deckung zu durchbrechen – die einzige Chance hat man, wenn man einen Angriff abwartet und dann sofort kontert. Jeder Angriff trennt Teile der Rüstung ab, alternativ kann man dazu auch Bombenpfeile benutzen. Wenn man die Rüstung entfernt hat, wirft die Schattengarde ihr Schwert in Richtung Link, welcher bei der ersten Begegnung noch selbstständig ausweicht, bei späteren Kämpfen muss man sich selbst darum kümmern nicht getroffen zu werden. Nachdem die Schattengarde ihr altes Schwert ja nicht mehr bei sich trägt, zieht sie ein kleineres, leichteres Schwert und bewegt sich nun um Einiges schneller. Man sollte einige Okkulte Künste beherrschen, um diesen Kampf für sich entscheiden zu können, da die Garde ziemlich gut blockt. Abgesehen davon fängt die Schattengarde in ihrem zweiten "Zustand" an, nach Link zu treten, was den gleichen Effekt hat, wie ein Treffer des Schwertes. Wenn er seine Rüstung verloren hat, kann Link mit der Riesensprungattacke ihn am leichtesten aus dem Gleichgewicht bringen und dann auf ihn Einschlagen.

Man trifft im Spiel auf nicht mehr als fünf Exemplare, außer in der Drillhöhle, in der man bis zu vier Schattengarden gleichzeitig bekämpfen kann (in lila farbener, silberner und Kupferner Rüstung). In Schloss Hyrule trifft man auf ein besonders imposantes Exemplar in goldener Rüstung, das sich allerdings genauso bezwingen lässt wie die anderen vor ihm auch.


Super Smash Bros. Brawl[Bearbeiten]

Hier existiert lediglich eine Trophäe der Schattengarde.

Welche Fundort Details
Schattengarde Trophäe.png Nimbusgarde Zufall Ein Ritter in schwerer, dunkler Rüstung, der nicht nur Schwert und Schild sondern auch mit Fußtritten kräftig austeilt. Anhänger der Nimbusgarde verlieren Teile ihrer Rüstung, wenn sie angegriffen werden. Je mehr Rüstungsteile sie verlieren, desto schneller führen sie ihre Angriffe aus. Link kann sie am besten mit Wirbelattacken und Rundumhieben außer Gefecht setzen.

Trivia[Bearbeiten]

  • In Twilight Princess unterscheiden sich Schattengarden nicht nur durch ihre Farben sondern auch durch die Form ihres Helmes.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Schattengarde in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Darknut