Feuerolm

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuerolm
Feuerohlm.png
Info Achte auf Öffnungen
Spiele
Vorkommen
Schwächen

Feuerolme erscheinen zum ersten Mal als Gegner in dem Wii-Meilenstein Skyward Sword.

Gegnerstrategie[Bearbeiten]

Diese Gegner sind weit verbreitet am und im Vulkan Eldin. Sie leben meist unter den Skeletten größerer Monster oder verstecken sich in Nischen, die in den Wänden sind.

Kommt Link einem Feuerolm zu nahe, so spuckt das Biest einen gefährlichen Feuerstrahl, welcher Link ein ganzes Herz kostet. An manchen Stellen, besonders im Inneren der Berge kann es sein, dass der Feuerolm gar nicht mehr aufhört, Feuer zu speien. In dem Fall sollte Link einen Bogen um sie machen.

Sie zu Besiegen ist sehr schwierig, da sie dank ihres Nests vor beinahe jedem Angriff geschützt sind. So kann nur noch die Bombe helfen. Diese muss in das Skelett reingeworfen oder wenn der Olm in einer Nische lebt reingerollt werden. In beiden Fällen ist sie sofort besiegt.

Sollte Link einen schutzlosen Feuerolm sehen, kann er sich von hinten ranschleichen und mit einem Schwertschlag besiegen oder von weiten mit dem Bogen töten.

Mithilfe von Schwertschlägen oder dem magischen Krug kann Link den Feuerstrahl unterbrechen, sollte er dem Feuerolm auf sein Skelettnest schlagen und somit erschrecken.

 » Dies ist ein Feuerolm. Diese Wesen leben in kleinen Höhlen oder den skelettierten Überresten von Wildtieren. Sie sind sehr scheu und halten jeden, der für sie eine Bedrohung darstellt, mit ihrem Feueratem auf Distanz. Um sie zu besiegen, musst du klug vorgehen. Überlege dir eine Methode, wie du sie aus der Distanz angreifen kannst. «

—Phai

Trivia[Bearbeiten]