Bombe

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Fernzünder-Bomben)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bombe
Bombe Artwork (The Wind Waker).png
Artwork Bombe (The Wind Waker)
Spiele Jedes Spiel der Zeldaserie außer
The Adventure of Link
Andere Auftritte
Nutzen Sprengungen verschiedener Art
Ähnliche Gegenstände

Allgemeines[Bearbeiten]

Die Bombe ist fast schon eine Art Standard-Gegenstand in der Zelda-Serie. Seit dem ersten Zelda-Spiel kann Link die explosiven Bälle benutzen. In den Bombentaschen aufbewahrt und von den Goronen aus Donnerblumen hergestellt, helfen Bomben, gigantische Bosse zu besiegen oder versteckte Gänge freizusprengen.

Bomben sorgen für Explosionen. In der Geschichte von Zelda sind diese aber ziemlich klein Gehalten. Sobald Link eine Bombe rauspackt, trägt er sie auf dem Kopf und entzündet sie. Er sollte sie nun ziemlich schnell auf sein Ziel werfen, bevor diese in seiner Nähe explodiert. Bomben explodieren nicht mit Kontakt, daher kann Link sie auch kräftig durch die Gegend werfen. Wird ein Ziel erfasst, nimmt dieses viel Schaden. Jedoch ist der Einsatz für den Kampf nur in wenigen Situationen nützlich, zum Beispiel bei Strahlzyklopen oder anderen Gegnern, die sich nicht bewegen, denn das Zielen erweißt sich als äußerst schwierig. Die meisten Nutzen sie daher nur für Endgegner, dünne Wände und Felsen.

Um Bomben tragen zu können, ist seit Ocarina of Time oftmals eine Bombentasche nötig, die je nach Spiel bis zu einem bestimmten Limit erweitert werden kann. Link konnte bisher aber nie über 99 Bomben tragen.

Bombenlegende[Bearbeiten]

Abbildung Titel
Bombe aus The Legend of Zelda.png
The Legend of Zelda
Bombe aus A Link to the Past.png
A Link to the Past
Bombe (Link’s Awakening).gif
Link’s Awakening, Oracle of Ages und Oracle of Seasons
Artwork Bombe (Ocarina of Time).png
Ocarina of Time und Majora’s Mask
The Wind Waker - Bomb.png
The Wind Waker, Phantom Hourglass
Bombe (The Minish Cap).gif
The Minish Cap
Fernzünderbombe (The Minish Cap).gif
The Minish Cap (Fernzünderbombe)
Bombe in TP.png
Twilight Princess
SS Bomb.png
Skyward Sword
Bombe ALBW.png
A Link Between Worlds

Besondere Bomben[Bearbeiten]

Bombenpfeil[Bearbeiten]

Die Bombenpfeile sind eine Kombination aus Pfeilen und Bomben, um so weit entfernte Objekte zu sprengen oder Gegner auszuschalten.

Fernzünderbombe[Bearbeiten]

Die Fernzünderbombe ist eine Minish-Erfindung und explodiert genau dann, wenn man es will. Sie sind gut wegen der Farbe zu unterscheiden. Bis jetzt sind sie nur in The Minish Cap aufgetreten.

Wasserbombe[Bearbeiten]

Eine Wasserbombe

Diese Bombenart kann man auch unter Wasser einsetzen. Bis jetzt kam sie nur in Twilight Princess vor. Sie ähnelt vom Aussehen her einem Piranha.

Wasserbomben gibt es aber auch als Gegner, welche im Wasser, hauptsächlich im Seeschrein, herumschwimmen. Mit Geduld und Glück kann man diese Bombenfische auch angeln und danach als Bombe benutzen.

Donnerblume[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Donnerblume

Eine Donnerblume in The Wind Waker

Dies ist eine Pflanze, auf der eine Bombe wächst. Reißt man diese aus, so zündet sich diese Bombenfrucht automatisch an. Das bedeutet, dass man so schnell wie möglich zu seinem Ziel gelangen sollte, bevor sie explodiert. Diese Bombenart hat also einen eingeschränkten Verwendungsradius, explodiert aber in vielen Spielen etwas später als eine normale Bombe.

Feuer-Donnerblume[Bearbeiten]

Die Feuer-Donnerblume

Die Feuer-Donnerblume tritt nur im Duellmodus von Spirit Tracks auf. Sie kann von Link aufgehoben und anschließend auf einen Gegenspieler geworfen werden. Der Name rührt daher, dass sie an der Aufschlagsstelle ein Feuer entfacht. Berührt diese jemand, so verliert er genauso viele Kristalle, wie alls würde er direkt getroffen werden. Auf Phantome hat sie jedoch keine Wirkung.

Der Bombenkäfer in Twilight Princess[Bearbeiten]

Im Waldschrein gibt es diese Bombenart. Diese Bomben sind, wie die Wasserbomben, eigentlich Gegner. Wenn Link die Käfer schlägt, werden sie zu Bomben. Er kann sie auch, schon bevor sie aktiv angreifen, aufheben. Es existiert auch ein gleichnamiger Gegenstand in diesem Spiel.

Nova-Bombe[Bearbeiten]

Die Nova-Bombe

Die Nova-Bombe kommt in dem Spiel Four Swords Adventures vor. Sie wird von Schattenlink gesteuert. Wenn man nicht in einer Höhle ist oder vom Bildschirm verschwindet, stirbt man. Die Nova-Bombe kann auch in Form einer Vase sein oder sogar in einer Schatztruhe gefunden werden, wobei sie ebenfalls sofort zündet. Sie besitzt zu Beginn einen Zähler von 10 und explodiert bei 0. Diese besondere Bombe kommt aber nur auf bestimmten Screens vor und taucht nicht einfach so auf. Schlägt Link diese Bombe, explodiert sie nicht sofort, wie man vermuten könnte, aber der Zähler verringert sich dafür pro Schlag um 1.

Bomben Level 2[Bearbeiten]

Wie Nova-Bomben kommen diese Bomben nur in Four Swords Adventure vor. Man erhält sie zum Beispiel im Himmelsgefilde. Es sind einfach nur größere Bomben, sind aber nötig um den dortigen König Dodongo zu besiegen.

Okto-Bombe[Bearbeiten]

Okto-Bomben sind ganz spezielle Monster in Phantom Hourglass. Sie erscheinen, wenn man versucht, mit einem Hebekran einen Schatz vom Meeresgrund zu holen, und explodieren bei Berührung. Man kann sie nicht besiegen, ihnen jedoch ausweichen. Sie ähneln Oktoroks.

„Super Smash Bros.“-Reihe[Bearbeiten]

In bisher jedem Spiel der Reihe gibt es Links Bomben, die ihn im Kampf unterstützen. Um sie zu ziehen, muss der Spieler Controll unten.png und B-Knopf.png drücken. Nun hält er sie in der Hand und kann sie mit dem A-Knopf.png nach oben, zur Seite oder nach unten werfen. Hält Link sie zu lange fest, explodiert sie in seiner Hand und er bekommt selbst Schaden. Dadurch kann er sich allerdings auch wieder „hochbomben“, falls er droht, hinunter zufallen.

Da es mehrere Links gibt, nämlich neben dem erwachsenen auch den Jungen Link und Toon-Link, unterscheiden sich auch die Bomben unter ihnen. Die der anderen Links haben einen größeren Radius, sind allerdings etwas schwächer.

Charakter Spiel Bombe basiert auf
Bomben History.png Link
  • Super Smash Bros.
  • Super Smash Bros. Melee
  • Super Smash Bros. Brawl
  • Super Smash Bros. for Wii U/3DS
  • Ocarina of Time
  • Ocarina of Time
  • Twilight Princess
  • Twilight Princess
Junger Link nutzt Bombe SSBM.jpg Junger Link
  • Super Smash Bros. Melee
  • Ocarina of Time
Toon-Bombe.jpg Toon-Link
  • Super Smash Bros. Brawl
  • The Wind Waker

Ursprung der „Zelda-Bombe“[Bearbeiten]

Den Ursprung der klassischen runden Bombe findet man in China. Die sogenannten Kugelbomben bestanden aus einem gehärtetem Tongefäß das mit Schwarzpulver und Stroh gefüllt war. Als Zündschnur dienten in Schwarzpulver gewälzte Pflanzenfasern. Die Enorme Sprengkraft der Bombe ist allerdings das reine Werk der Programmierer. Diese Waffen wurden hauptsächlich zur Abschreckung verwendet und konnten nur durch vorheriges Eingraben eine annehmbare Sprengkraft entwickeln.

Trivia[Bearbeiten]

  • Liegt hinter einer Wand ein versteckter Gang, ist diese dünner. Schlägt Link mit dem Schwert gegen eine solche, hört man ein spezifisches Geräusch. So sind die geheimen Wege einfacher zu finden und es müssen keine Bomben verschwendet werden.
  • In Skyward Sword kann Link die Bomben auch auf dem Boden entlang bowlen.
  • In Skyward Sword kann man gepflückte Donnerblumen einfach seinem Inventar hinzufügen.
  • In Twilight Princess gibt es einen Glitch, womit man unendlich Bomben, Pfeile und damit auch Bombenpfeile hat.

Siehe auch[Bearbeiten]


In dieser Tabelle findest du den Namen von Bombe in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Japanisch バクダン bzw. 爆弾 Bakudan Bombe
Englisch Bomb Bombe