The Legend of Zelda: Four Swords

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von FS)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fotobox.png Bebilderung

Zu diesem Artikel fehlen leider noch einige gute Bilder (Screenshots, Artworks). Beachte beim Ergänzen jedoch die Richtlinien. Erweitere den Artikel und entferne danach diesen Baustein wieder.

The Legend of Zelda: Four Swords
ゼルダの伝説 神々のトライフォース&4つの剣
Zeruda no Densetsu: Kamigami no Toraifōsu & 4tsu no Tsurugi Yottsu no Tsurugi
„Die Legende von Zelda: Das Triforce der Götter & Vier Schwerter“
Logo Four Swords.png
Four Swords Box.jpg
Entwickler Capcom,
Grezzo (Anniversary Edition)
Herausgeber Nintendo
Plattform Game Boy Advance,
Anniversary Edition:
Nintendo DSi
Nintendo 3DS
Erstveröffentlichung Japan 14. März 2003[1]
Europa 28. März 2003[2]
Anniversary Edition:
Japan 28. September 2011[3]
Europa 28. September 2011[4]
Spielmodus 2 - 4 Spieler
Anniversary Edition:
1 - 4 Spieler
Alterseinstufungen USK 0
ESRB: E (Everyone)
PEGI (DSiWare): 7
CERO (DSiWare): A
Neuauflagen The Legend of Zelda: Four Swords Anniversary Edition
Chronologie
Oracle of Seasons & Oracle of Ages Four Swords The Wind Waker

Four Swords ist der erste Mehrspieler-Titel der The Legend of Zelda-Reihe. Das Spiel erschien zuerst zusammen mit einer Neuauflage von A Link to the Past für den Game Boy Advance und später als Four Swords Anniversary Edition für Nintendi DSi und Nintendo 3DS. In der GBA-Fassung erfordert das Spielen von Four Swords mindestens zwei Game Boy Advance mit dem Spiel.

Handlung[Bearbeiten]

Der dunkle Magier Vaati entführt Prinzessin Zelda. Link stellt sich der Aufgabe sie zu befreien und nimmt das Schwert der Vier an sich, wodurch er sich vervielfacht. So macht er sich auf den Weg, um die Fee des Waldes, die des Eises und die des Feuers zu finden, damit er von ihnen den Schlüssel zu Vaatis Palast erhält.

Ebenen[Bearbeiten]

Overworld.PNG

Four Swords verfügt über vier Ebenen, in denen es jeweils einen Endgegner gibt, und einer Einführung:

Quell des Wissens

Meer der Blätter

Talus-Höhle

Todesberg

Die Ebenen - Ausnahme bei der Einführung „Quell des Wissens“ - werden bei jedem Betreten zufällig erstellt, sodass sich die verschiedenen Monster, Rätsel und Standorte oft ändern.

Jede Ebene - Ausnahme bei der Einführung und bei Vaatis Palast mit Heldenschlüsseln - besteht aus drei Abschnitten, wobei der dritte Abschnitt den Bosskampf darstellt, bzw. aus zwei Abschnitten und dem Bosskampf. Am Ende des ersten und zweiten Abschnitts befindet sich jeweils ein Herzcontainer.

Rubine[Bearbeiten]

In Four Swords spielen Rubine eine besondere Rolle:

  1. Sollten beide Links eine volle Energieleiste haben, so werden die eingesammelten Rubine doppelt gezählt.
  2. Sollte ein Link sterben, so werden, sofern genügend Rubine vorhanden sind, nur Rubine abgezogen. Beim ersten Tod eines Links werden 50 Rubine abgezogen, stirbt ein zweiter 100, danach 150, dann 200 usw., also: Abgezogene Rubine bei einem Tod = Anzahl der Tode · 50 Rubine. Damit wirken die Rubine ähnlich kleine Feen, die man in einer Flasche aufbewahrt.
  3. Viele Gegner und Rätsel hinterlassen Rubine, insb. explodieren Endgegner, aber hinterlassen keine Herzcontainer, sondern ebenfalls Rubine.
  4. Abhängig von der benötigten Zeit gibt es einige Rubine als Zeitbonus.
  5. Um die großen Schlüssel zu erhalten benötigt man unter anderem eine bestimmte Anzahl von Rubinen.
  6. Der Spieler, der nach dem Abschluss einer Ebene die meisten Rubine gesammelt hat, erhält eine Medaille.

Beeinflussung durch A Link to the Past (GBA)[Bearbeiten]

Wenn man in A Link to the Past (GBA) eine neue Schwerttechnik lernt, so kann man diese auch in Four Swords nutzen.

Die erste Schwerttechnik, die Strahlenattacke, mit der man bei voller Energie bei Schwertschlägen Strahlen schießt, erhält man, wenn man das Master-Schwert zieht, und die zweite, eine große Wirbelattacke, wenn man Q.s Rätsel gelöst hat.

Neuauflage[Bearbeiten]

Das Spiel erschien als Four Swords Anniversary Edition erneut und verfügt in dieser Fassung über einen Einzelspielermodus und über zwei weitere Ebenen:

Rezeption[Bearbeiten]

Die GBA-Version des Spiels wurde mehr als 2,5 Millionen mal verkauft.

Verweise[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ゼルダの伝説 神々のトライフォース&4つの剣(The Legend of Zelda: A Link to the Past & Four Swords) auf nintendo.co.jp
  2. The Legend of Zelda: A Link to the Past & Four Swords auf nintendo.de
  3. ゼルダの伝説 4つの剣 25周年記念エディション (The Legend of Zelda: Four Swords Anniversary Edition) auf nintendo.co.jp
  4. The Legend of Zelda: Four Swords Anniversary Edition erscheint als Gratis-Download auf nintendo.de, veröffentlicht am 13.11.2011


In dieser Tabelle findest du den Namen von The Legend of Zelda: Four Swords in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ゼルダの伝説 神々のトライフォース&4つの剣
Zeruda no Densetsu: Kamigami no Toraifōsu & 4tsu no Tsurugi

ゼルダの伝説 4つの剣 25周年記念エディション
Zeruda no Densetsu: 4tsu no Tsurugi: 25 Shūnenkinen Edishon
Die Legende von Zelda: Das Triforce der Götter & Vier Schwerter


Die Legende von Zelda: Vier Schwerter: Edition zum 25sten Jubiläum
Englisch The Legend of Zelda: Four Swords

The Legend of Zelda: Four Swords Anniversary Edition
Die Legende von Zelda: Vier Schwerter

Die Legende von Zelda: Vier Schwerter Jubiläumsausgabe