Enterhaken

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enterhaken
Enterhaken TWW.png
Enterhaken in The Wind Waker
Spiele
Andere Auftritte
Nutzen
  • An Objekt/über Abgründe ziehen
  • Gegenstände heranholen
Ähnliche Gegenstände Greifhaken

Mit dem Enterhaken ist es möglich, sich über Abgründe und Höhen zu ziehen.[1][2] Es gibt Symbole, in die sich der Enterhaken einhaken kann, aber auch hauptsächlich Objekte aus Holz. Zudem ist er immer notwendig, um mindestens einen Bossgegner pro Spiel zu besiegen, in dem der Enterhaken vorkommt.

Der Enterhaken kam bisher in sehr vielen Zelda-Teilen vor und trägt manchmal auch den Namen Fanghaken.

Auftritte[Bearbeiten]

A Link to the Past[Bearbeiten]

Enterhaken aus A Link to the Past

In A Link to the Past befindet sich der Enterhaken im Sumpfpalast der Schattenwelt. Mit ihm ist es möglich, Gegner zu betäuben oder gar auszuschalten. Er ist zudem unverzichtbar im Kampf gegen Arrghus, den Endgegner des Labyrinths.

Allein in diesem Titel ist es mit ihm möglich, sich auch an Objekte heranzuziehen, die eigentlich überhaupt nicht standhaft genug sind, damit Link an sie herankommen kann. Das betrifft zum Beispiel Krüge oder Schädel. Er kann allerdings Items wie Herzen oder Rubine zu Link ziehen.

Link’s Awakening[Bearbeiten]

Enterhaken in LA.png

In Link’s Awakening befindet sich der Enterhaken im fünften Labyrinth, dem Fischmaul. Er lag in einer schlecht beschützen Truhe und konnte daher von dem Stalfos-Meister geplündert werden.[3] Erst wenn dieser viermal bezwungen wurde, erhält Link den Enterhaken.[4] Hier ist der Enterhaken unverzichtbar im Kampf gegen den Schleimaal, den Endgegner des Labyrinths, ist allerdings auch eine große Hilfe gegen den Teufelsadler, welcher teilweise weit über dem Radius von Links Schwert fliegt.

Ocarina of Time[Bearbeiten]

Fanghaken aus Ocarina of Time

In Ocarina of Time gibt es zwei Versionen des Enterhakens. Die erste Version nennt sich Fanghaken, welcher dem Friedhofswärter Boris gehört. In der Zukunft kann dann in dessen Grab auf dem Friedhof der Geist von Boris entdeckt werden, welcher ein Wettrennen gegen Link veranstaltet. Gewinnt Link dieses, erhält er die Erlaubnis, den Fanghaken zu benutzen.[5] Er ist zwingend notwendig, um die ersten drei Tempel zu betreten. Mit ihm kann der Held der Zeit sich an dem Baum vor dem Waldtempel hochziehen, sich über die kaputte Brücke ziehen, die zum Feuertempel führt und er ermöglicht es auch, den Schalter vor dem Wassertempel rauszuziehen.

In Letzterem kann Link schließlich die Verbesserung, den Enterhaken, finden, nachdem er den Schwarzen Link bezwungen hat. Der Enterhaken ist lilafarben und reicht etwa doppelt so weit wie der Fanghaken und wird benötigt, um den Boss Morpha zu erreichen.

Der Fanghaken und Enterhaken in der 3DS-Version seines Vorgängers unterscheiden sich dadurch, dass er mit dem Bewegungssensor des Nintendo 3DS gesteuert werden kann und dass er einen roten Strahl statt nur einen Punkt auf das Ziel richtet.

Majora’s Mask[Bearbeiten]

Enterhaken aus Majora’s Mask

In Majora’s Mask ist der Enterhaken vergoldet und ist in der Piratenfestung zu finden. Dort wird er von einigen Piraten und der Anführerin Aveil bewacht. Um an ihn zu gelangen, muss man einen Bienenstock mit dem Bogen von der Decke schießen, sodass die Piratinnen die Flucht ergreifen. Er hat etwa die gleiche Reichweite wie in Ocarina of Time.

Im Kampf ist der Enterhaken zudem eine große Hilfe gegen Hiploops, da er als einzige Waffe seine Eisenmaske entfernen kann.

The Wind Waker[Bearbeiten]

In Wind Waker ist der Enterhaken tief im Inneren des Zephir-Tempels verborgen. Um ihn zu erhalten, muss eine spezielle Version des Pyromagus bezwungen werden. Der Enterhaken wird zwingend im Kampf gegen den Boss Mordo Geira benötigt. Mit ihm kann man sich auch an Palmen heranziehen.

A Link Between Worlds[Bearbeiten]

Artwork des Enterhakens in A Link Between Worlds

Der Enterhaken wird in Ravios Laden zum Verleih angeboten. Die Leihgebühr beträgt 50 Rubine. Wird Link von einem Gegner besiegt, holt sich Ravio seinen Gegenstand mithilfe des Weißlings wieder zurück. Im späteren Verlauf ist es Link möglich, den Enterhaken auch zum Preis von 800 Rubinen zu kaufen. Von Mama Maimai kann sich Link zum Dank für das Zurückbringen der verlorenen Maimais den Enterhaken verbessern lassen. Er wird dadurch stärker und schneller.

Das Benutzen von Ravios Gegenständen lässt den Ausdauerbalken kleiner werden. Ist er vollständig geleert, kann der Gegenstand für kurze Zeit nicht genutzt werden. Nach kurzer Zeit füllt sich der Balken jedoch wieder auf.

Super Smash Bros.[Bearbeiten]

Links Enterhaken in Super Smash Bros. Melee

Der Enterhaken kommt in jeden der ersten drei Ableger des Spielreihe vor, er wurde jedoch in jedem Titel erweitert oder verändert. Links erwachsene Form nutzt ihn jedoch nur im ersten Ableger und in Super Smash Bros. Melee, während der Junge Link den Fanghaken benutzt. In Super Smash Bros. Brawl ersetzt Link ihn durch den Greifhaken, während nun Toon-Link den Enterhaken benutzt.

In allen Titeln ist der Enterhaken die Greifattacke von Link. Mit ihm kann er Gegner nehmen und anschließend wieder wegwerfen. Da die meisten anderen Charaktere die Gegner mit den Händen nehmen, kann Link deutlich weiter entfernt von seinem Ziel stehen, wenn er den Enterhaken nutzen möchte. Allerdings hat die Waffe auch den Nachteil, das sie anschließend wieder eingefahren werden muss und in der Zeit Link unfähig ist, sich zu wehren.

Ab Melee ist es zudem möglich, auch den Enterhaken in der Luft einzusetzen. Er eignet sich für Angriffe, kann aber auch an einer Wand benutzt werden. Er bohrt sich dort hinein, wodurch sich Link näher an die Stage ziehen kann und wird anschließend nochmal ein wenig nach oben geworfen. Das steigert seine Überlebenschancen deutlich. In Brawl allerdings wurde die Funktion abgeändert. Der Enterhaken schießt nun automatisch an eine Kante, an die Link sich festgreifen kann. An eine normale Wand hingegen, hängt sich der Haken nicht mehr.

Da der Junge Link den Fanghaken benutzt, besitzt er die gleichen Nachteile wie es auch in Ocarina of Time ist. Die Kette ist kürzer und Link muss so näher an seinem Ziel stehen. Allerdings funktioniert der Fanghaken schneller.

In Brawl existiert zudem noch ein Aufkleber des Enterhakens.

Name Fundort Effekt-Bonus Anwender
Enterhaken (Ocarina of Time).png Enterhaken Zufall [Waffe] Angriff +4 Jeder

Herkunft[Bearbeiten]

Der Enterhaken wie er in The Legend of Zelda erscheint, existiert in der Wirklichkeit nicht in der Form. Fraglich ist, ob es überhaupt möglich ist, eine Kette meterweit in einer geraden Linie zu schießen und sich von ihr dann noch ziehen zu lassen.

Die Idee allerdings stammt von den gleichnamigen Gegenständen, die Piraten früher benutzt haben. Es handelt sich dabei um Seile mit einer Klauenartigen Vorrichtung (wie der Greifhaken in The Wind Waker), die mit Schwung an andere Schiffe geworfen werden. Dadurch lassen sich diese "entern", das heißt die Piraten konnten rüberklettern und dort die Besatzung und das Schiff angreifen. Auch heute noch findet der Enterhaken in abgewandelter Form seinen Nutzen, zum Beispiel bei der Feuerwehr.

Enterhaken und Greifhaken[Bearbeiten]

Link benutzt Doppelhaken.png

Der Enterhaken und der Greifhaken sind sehr ähnliche Hilfsmittel, haben jedoch jeweils ihre Vor- und Nachteile. Diese treten aber nur auf, wenn sie direkt miteinander vergleicht und nicht im Spiel sieht, wo was nützlicher ist.

Das wohl wichtigste Merkmal gegenüber der Klauenförmigen Schussvorrichtung ist die Spitze des Enterhakens. Nach Abschuss verkeilt sie sich irgendwo und zieht Link dorthin. Dadurch kann der Enterhaken auch an Bäumen und anderen Dingen verwendet werden, in die sich der Haken bohren kann. Der Greifhaken braucht hingegen etwas woran er sich festhalten, wie eine menschliche Hand. Dies könnte zum Beispiel ein Gitter sein. Anschließend zieht der Greifhaken wie auch der Enterhaken dortran, jedoch gibt es nun einen weiteren wichtigen Unterschied. Der Greifhaken kann an seiner Zielvorrichtung hängen bleiben. Dadurch ist Link in der Lage, mit dem Doppelhaken sich von Ziel zu Ziel direkt zu hangeln. Schießt der Haken gegen die Decke, kann Link sich im Gegensatz zum Enterhaken hoch und runter fahren, indem er die Kette verlängert.

Der Enterhaken hat jedoch einen Vorteil im Kampf. Da die Spitze mit einer Art Gift überzogen ist, kann sie Gegner kurzzeitig lähmen und außer Gefecht setzen. Als Greifhaken kann diese nur Gegner kurz zurückdrängen.

Trivia[Bearbeiten]

  • In A Link to the Past ist Link unverwundbar, solange die Kette des Enterhakens ausgezogen ist.
  • Der Enterhaken ist bis auf The Wind Waker immer in Dungeons zu finden, die mit Wasser zutun haben. Daher ist er auch eine der wenigen Waffen, die Unterwasser eingesetzt werden können.
  • Es ist fraglich wie der Enterhaken ausgelöst wird, da sich bisher nie ein Schalter oder sonstiges zum Auslösen an ihm befindet und Link beim Einsatz nichts macht.
  • Während der Griff des Enterhakens in A Link to the Past weinrot ist, ist er auf dem offiziellen Artwork grün.

Galerie[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Der Fanghaken! Benutze ihn, um entfernte Objekte zu Dir zu holen oder um Dich an ein Objekt heranzuziehen. - Beschreibung nach Erhalt (Ocarina of Time)
  2. Eine federunterstützte Kette, die man ausfahren und einziehen kann. Verhake dich an einem Objekt und lass dich dorthin ziehen. - Beschreibung im Menü (Ocarina of Time 3D)
  3. I'm sorry, aber ich war wohl vor dir an dieser Truhe... Wenn du nach dem Inhalt suchst... Komm doch... Hol ihn bei mir ab! - Stalfos-Meister (Link’s Awakening)
  4. Jetzt besitzt Du den Enterhaken! Damit kommst Du über Schluchten. - Beschreibung nach Erhalt (Link’s Awakening)
  5. Zu Belohnung werde ich Dir meinen Fanghaken anvertrauen. Damit wirst Du nun an Orte gelangen, die bisher außerhalb Deiner Reichweite lagen. - Boris (Ocarina of Time)