Elegie des leeren Herzens

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elegie des leeren Herzens
Elegie des leeren Herzens (Noten: C rechts, C links, C rechts, C unten, C rechts, C oben, C links)
Fundort: Ruinen von Ikana
Erlernt von: Igos du Ikana
Anwendbar: Immer anwendbar
Funktion: Erschafft Statuen vom Spieler selbst (eine pro Verwandlungsmaske).

Die Elegie des leeren Herzens ist ein Lied aus Majora’s Mask. Es ermöglicht Link, verschiedene Statuen von sich selbst zu erstellen.

Pro Verwandlungsmaske (Mensch, Deku, Gorone, Zora) kann Link durch das Spielen des Liedes eine Statue von sich erstellen, insgesamt also vier Stück gleichzeitig. Dies ist immer nützlich wenn Link an mehreren Orten gleichzeitig sein sollte. Wenn er zum Beispiel mehrere Schalter auf ein Mal betätigen muss, kann er sich auf den ersten Schalter stellen und dort eine Statue von sich bilden. Dann stellt er sich mit einer anderen Verwandlungsmaske auf den nächsten Schalter und erstellt eine weitere Statue usw.

Link erlernt dieses Lied von Igos du Ikana, dem Zwischengegner in den Ruinen von Ikana. Er benötigt das Lied unbedingt, um zum folgenden Tempel, dem Felsenturm Tempel, zu gelangen, da er beim Aufstieg zum Tempel mehrere Schalter gleichzeitig drücken muss. Sie funktioniert nur im Felsenturm und im Felsenturm-Tempel.