Eisenstiefel

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisenstiefel
Eisenstiefel in TP.png
Eisenstiefel in Twilight Princess
Spiele
Nutzen
  • Laufen unter Wasser
  • Fester Stand bei starkem Wind u.ä.
  • Betätigen von Schaltern
  • Laufen auf magnetischem Untergrund

Die Eisenstiefel sind ein Gegenstand aus Ocarina of Time, The Wind Waker und Twilight Princess. Sie machen ihren Träger so schwer, dass er mühelos durch Stürme laufen kann und auch auf Eis nicht ausrutscht.

In Ocarina of Time sahen die Eisenstiefel noch aus wie normale Lederstiefel mit einer Sohle aus Eisen. Dieses eher schlichte Design wurde in den darauffolgenden Titeln verworfen und gegen Stiefel komplett aus Stahl eingetauscht. In The Wind Waker sehen die Stiefel sehr extravagant aus. Die Spitze geht leicht nach oben und die Mitte wurde durch einen roten Streifen verziert. Am oberen Ende sind 8 Spikes vorhanden. In Twilight Princess wurde die Optik nochmal umgekrempelt. Sie sehen mehr aus wie normale Stiefel, nur eben komplett aus Stahl.

Mit diesen schweren Stiefeln erreicht man den Grund eines Meeres oder Sees. Kombiniert mit der Zora-Rüstung kann man sich längere Zeit unter Wasser aufhalten. Außerhalb des Wassers sind sie nicht sehr nützlich, da man deutlich an Agilität verliert.

Ocarina of Time[Bearbeiten]

Die Eisenstiefel aus Ocarina of Time

Die Eisenstiefel in Ocarina of Time können am Ende der Eishöhle gefunden werden. Link muss jedoch erst gegen einen weißen Wolfsheimer bestehen und die Serenade des Wassers erlernen. Mit ihnen kann man sich auf den Grund vom Hylia-See oder anderen Gewässern sinken lassen, sowie rostige Schalter betätigen. Die Eisenstiefel werden benötigt, um den Wassertempel durchqueren zu können. Ein letzes Mal nutzt man sie im Schattentempel, wo Windkanäle durchlaufen werden müssen. Die einzige Waffe, die mit angezogenen Stiefeln unter Wasser einsetzbar ist, ist der Enterhaken.

Von manchen Spielern wird bemängelt, dass man zum An- und Ausziehen der Stiefel ins Ausrüstungsmenü gehen muss. Bei späteren Zeldateilen sowie dem 3D-Remake wurde dies vereinfacht, indem sie auf Tasten gelegt werden können.

The Wind Waker[Bearbeiten]

Die Eisenstiefel aus Wind Waker

In The Wind Waker werden sie benötigt, um ins Innere der Zephir-Insel zu gelangen, welche durch einen sehr starken Windsturm geschützt wird. Man erhält sie auf der Firn-Insel, nachdem Link diese mit einem Feuerpfeil beschossen hat und in vorgegebener Zeit die Stiefel aus einer Eishöhle bergen kann. In Kombination mit dem Deku-Blatt braucht man die Stiefel, um Sprungfedern benutzen zu können und in tiefere Teile des Zephir-Tempels vorzudringen. Nach dem Verlassen des Tempels werden die Stiefel kaum bis gar nicht mehr benutzt. Im Gegensatz zu den Eisenstiefeln aus Ocarina of Time, bestehen diese Schuhe nicht mehr aus einer einzigen Eisensohle, sondern sind komplett aus Stahl. Daher ist fraglich, warum Link als Kind mit schwereren Schuhen genauso schnell ist wie der Erwachsene mit scheinbar leichteren.

Twilight Princess[Bearbeiten]

In Twilight Princess bekommt man die Eisenstiefel nach dem Ringen mit dem Bürgermeister von Ordon. Sie werden benötigt, um beim Ringen gegen die Goronen gewinnen zu können. Nur so erhält man Zugang zur Mine der Goronen. In der Mine werden sie noch am häufigsten gebraucht. Mit ihnen kann Link schwere Schalter betätigen oder wieder am Grund des Wassers laufen. Erstmalig in der Reihe kann er mit den Stiefeln auch an Wänden oder der Decke entlanglaufen. Dies funktioniert durch extrem starke magnetische Flächen, die die Stiefel anziehen. Er kann in diesem Zustand normal weiterkämpfen, nur alle Aktionen bei dem die Füße den Boden verlassen sind logischerweise nicht möglich. Auch im Kampf gegen den Zwischen- und Endgegner der Mine sind sie unersetzlich, indem sie Link genügend Kraft und Halt zum Umstoßen geben. Außerdem kann er nur die Wasserbomben legen, wenn er die Stiefel trägt und am Grund des Wassers steht. Einen wichtigen Einsatz findet sie auch bei Argorok. Durch ihr Gewicht kann Link ihn auf den Boden schmeißen und seine Rüstung beschädigen.

Trivia[Bearbeiten]

  • Trägt Link die Magische Rüstung und hat keine Rubine dabei, läuft er, als hätte er die Stiefel an.
    • Mit der Rüstung kann er sogar unter Wasser laufen, auch wenn er aufgrund der fehlenden Zora-Rüstung früher oder später die Rüstung wieder wechseln muss.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Eisenstiefel in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Iron Boots Eisenstiefel