Einsamer Gipfelschrein

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsamer Gipfelschrein
Gipfelschrein.jpg
Spiele Majora’s Mask
Gegenstände Auge der Wahrheit

Der Einsame Gipfelschrein, auch Goronen-Schrein genannt, ist eine kleine Höhle beim Goronendorf. Geht Link von den Häusern aus den Hügel nach unten, so sieht er die Eule Methusa auf einem Pfahl sitzen. Nähert er sich, so fliegt diese fort und verliert dabei einige ihrer Federn. Link stellt jedoch fest, dass diese Federn in der Luft liegen bleiben. Mutig wie Link ist, springt er zur ersten Feder und bemerkt, dass er hier in der Luft stehen kann. Auf diese Weise springt er von Feder zu Feder bis er schließlich den Eingang der Höhle erreicht.

Im Inneren des Goronen-Schreins steht eine Schatzkiste. Aus dieser erhält er das magische Auge der Wahrheit. Im Inneren der Höhle gibt es weitere kleine Schatzkisten, die jedoch nur mit dem Auge der Wahrheit gesehen werden können. Den Weg zurück zum Dorf kann ebenfalls nur das Auge der Wahrheit zeigen, nur so werden die unsichtbaren Plattformen sichtbar, auf denen zuvor die Federn gelegen haben.

Am Ende des Pfades sieht Link – ebenfalls nur mit dem Auge der Wahrheit – den Geist des Goronen-Helden Darmani.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Einsamer Gipfelschrein in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Lone Peak Shrine Einsamer Gipfelschrein