Labyrinth-Karte

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Dungeon-Karte)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Labyrinth-Karte
Karte.png
Illustration der Labyrinth-Karte zu Ocarina of Time
Spiele
Nutzen
  • Zeigt alle Räume eines Labyrinths
  • Zeigt manchmal verschiedene Markierungen an

Die Labyrinth-Karte (auch Karte oder Dungeon-Karte) ist ein Gegenstand, welcher sich, neben dem Kompass und dem Großen Schlüssel, in vielen Labyrinthen der Zelda-Serie in einer Schatztruhe finden lässt. Sie erweitert innerhalb des Labyrinthes, in dem sie gefunden wurde, die Mini-Karte und die Karte im Spielmenü um die Räume, die man noch nicht betreten hat und kann darüber hinaus verschiedene Markierungen hinzufügen. Sie kann meistens noch durch den Kompass ergänzt werden, der weitere Markierungen hinzufügt, zum Beispiel für Schatztruhen.

The Legend of Zelda[Bearbeiten]

In The Legend of Zelda zeigt die Labyrinth-Karte jeden Raum nur als blaues Rechteck ohne Details an. Sie gibt damit den Grundriss des Labyrinths recht gut wieder, da alle Räume gleich große Rechtecke sind. Links Position wird schon vor Erlangen der Karte als kleines grünes Quadrat angezeigt.

Link's Awakening[Bearbeiten]

Karte des Wurmpalasts (Markierungen entstehen durch den Kompass)
In Link’s Awakening zeigt die Karte Räume durch Quadrate ohne Details an. Die Quadrate, die für bereits betretene Räume stehen, sind etwas größer und heller als die anderen und Eingänge sind durch Verbindungen zu den jeweiligen angrenzenden Quadraten angezeigt. In Link's Awakening sieht man immer einen statischen Bildausschnitt der Welt. Bewegt sich Link an den Rand dieses Ausschnittes, wandert das Bild schnell zum angrenzenden Ausschnitt. Auf der Karte steht ein Quadrat für einen dieser Ausschnitte. Wenn ein Raum mehrere Ausschnitte umfasst, wird er auf der Karte auch durch mehrere Quadraten dargestellt und nicht etwa mit einem Rechteck. Dadurch kann man auf der Karte nicht unterscheiden, ob es sich bei zwei verbundenen Rechtecken um zwei Räume mit einer Tür dazwischen handelt, oder um einen großen Raum.

Ocarina of Time und Majora’s Mask[Bearbeiten]

In Ocarina of Time und Majora’s Mask zeigt die Labyrinth-Karte nur die noch nicht betretenen Räume an. Markierungen kommen erst durch den Kompass dazu.

The Wind Waker[Bearbeiten]

In The Wind Waker zeigt die Labyrinth-Karte die noch nicht betretenen Räume an. Links Position und der Eingang, durch den er den Raum betreten hat, sind schon vorher sichtbar. Man gelangt zur Labyrinth-Karte, wenn man das Steuerkreuz nach oben drückt. Dies funktioniert nur, wenn man sich schon innerhalb des Labyrinths befindet. Außerhalb wird so die Seekarte aktiviert.

Twilight Princess[Bearbeiten]

In Twilight Princess findet man die Labyrinth-Karte wie in den meisten Zelda-Spielen in einer großen Truhe. Sie muss aber, wenn die restlichen Schätze auch angezeigt werden sollen, mit dem Kompass kombiniert werden. Man kann die Karte mit dem 1-Knopf aufrufen, und mit dem Control Stick das Stockwerk wechseln. Wenn man den Kompass besitzt, wird neben dem Stockwerk wo man sich befindet der Kopf von Link angezeigt, und neben dem Stockwerk, wo der Boss aufzufinden ist, ein Totenkopf. Schon besuchte Räume sind grün, noch nicht besuchte schwarz. Links Standort wird mit einem gelben Pfeil markiert, der Ort wo man in den Raum gekommen ist, mit einem blauen.

Skyward Sword[Bearbeiten]

In Skyward Sword sind Links Position, sowie verschlossene Türen in bereits betretenen Räumen von Anfang an auf der Mini-Karte sichtbar. Einen Kompass gibt es hier nicht und die Labyrinth-Karte übernimmt dessen Funktionen zusätzlich zu ihren eigenen. Sie zeigt neben den noch nicht betretenen Räumen auch Schatztruhen an.

Spiele ohne Labyrinth-Karte[Bearbeiten]

In Phantom Hourglass und Spirit Tracks gibt es weder Labyrinth-Karte noch Kompass. Die Mini-Karte auf dem Touch-Screen des Nintendo DS zeigt sofort bei Betreten des Labyrinths die Räume und einige Markierungen an. Schatztruhen kann man sich von Mythen-Steinen anzeigen lassen, was pro Stockwerk 20 Rubine kostet.

In A Link Between Worlds wird ab Betreten eines Labyrinths im unteren Bildschirm des 3DS eine Karte mit allen Räumen und Stockwerken angezeigt. Links Position, der Eingang, durch den er den Raum betreten hat, Treppen und der Eingang zum Endgegner sind markiert.


Galerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]


„Labyrinth-Karte“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Deutsch Karte (ALttP, LA, MM)
Labyrinth-Karte (OoT, TWW)
Dungeon-Karte (TMC, TP, SS)
Japanisch ダンジョンマップ, danjon mappu Verließ-Karte
Englisch Dungeon Map Verließ-Karte