Duellmodus

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Duellmodus ist ist der Name der Mehr-Spieler-Möglichkeit in Phantom Hourglass, Spirit Tracks und Four Swords Adventures.

Phantom Hourglass[Bearbeiten]

Regeln[Bearbeiten]

Ein Phantom schlägt zu.

Ein Spieler übernimmt die Rolle von Link, der andere kontrolliert drei Phantome. Link muss versuchen, Force-Kristalle aufzuheben und in seine Basis zu werfen, um Punkte zu erlangen. Dabei gibt es drei verschiedene Arten von Force-Kristallen, kleine, mittlere und große. Dabei geben die großen mehr Punkte, lassen Link aber auch langsamer laufen, was ihn für Phantome leichter angreifbar macht. Die Phantome sind dazu da, Link aufzuhalten. Wie auch im Tempel des Meereskönigs sind sie perfekt ausgerüstet und nicht zu besiegen. Dafür gibt es die Möglichkeit in eine Schutzzone auszuweichen, in der die Phantome Link weder sehen, noch erwischen können. Am Ende einer Runde tauschen die Spieler ihre Plätze und nach 3 Runden ist es vorbei.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Levels werden hier schlicht „Level“ genannt z.B. Level 5, Level 6, etc. Es gibt acht Levels, welche sich hauptsächlich in ihrem Aussehen unterscheiden.

Zu beachten sind auch die Boni. Es gibt sie für Link, aber auch für die Phantome. Sie dienen dazu, es dem Gegner schwer zu machen. Sammelt Link z.B. einen Klonbonus ein, existieren zwei Links und die Phantome wissen nicht, wer der wahre Link ist. Andere Boni sind z.B. Schnelligkeitsboni, welche Link bzw. die Phantome schneller machen.

Spirit Tracks[Bearbeiten]

Ein Artwork, auf dem vier Links von einem Phantom verfolgt werden

Regeln[Bearbeiten]

Diesmal übernehmen alle Spieler (bis zu 4 Spieler) Link und die Phantome sind Computergesteuert. Man muss die Force-Kristalle nicht in eine Basis werfen, sondern kann Link sie gleich in seine Tasche stecken, was als Punkt zählt. Auch hier gibt es wieder Boni. Wie auch in Phantom Hourglass stellen sie Gegenstände dar, mit denen Link andere Gegner hereinlegt oder überrumpelt. Diesmal können Phantome mit Hilfe der Boni oder der Fallgruben auch vernichtet werden.

Bonusbeispiel bei vier Spielern[Bearbeiten]

Grüner Link hat „Blitzschlag-Bonus“ eingesammelt, rennt neben seine drei Widersacher Roter, Blauer und Violetter Link und bevor die Zeit abläuft schießt er mithilfe des Boni Blitze auf seine Widersacher, welche darauf einige ihrer eingesammelten Force-Kristalle fallen lassen.

Laut Kritiken vieler Zeitschriften und vieler Fans soll der Duellmodus nach diesen Regeln mehr Spaß bringen als der in Phantom Hourglass.

Arenen im Duellmodus[Bearbeiten]

In dem Multiplayer von Spirit Tracks gibt es genau 6 Arenen. Folgende existieren in dem Spiel.

Four Swords Adventures[Bearbeiten]

In Four Swords Adventures gibt es ebenfalls einen Duellmodus, der „Schattenspiel“ genannt wird. Dieser unterscheidet sich immens von den anderen, da hier das Schwert und auch andere Waffen erlaubt sind. Es existieren hier keine Phantome, dafür aber versuchen sich die vier Links gegenseitig zu bekämpfen.

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Phantome im Duellmodus von Phantom Hourglass ähneln den Sprinterphantomen, besitzen aber die Farbe der normalen Phantome.
  • In Spirit Tracks wird ein Spieler, der entdeckt wurde, mit einem Phantomauge gekennzeichnet. Laut Fans sollen die Phantome diese aus ihren Händen „schießen“.