Diebin

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diebin
Diebin.png
Spiele A Link Between Worlds
Orte Diebesversteck

Die Diebin ist ein Mitglied der loruleanischen Diebesbande in A Link Between Worlds und für das Vorankommen im Diebesversteck essenziell. Sie hat pinke Haare und erinnert an Tetra. Im Gegensatz zum Rest der Bande scheint sie aufmüpfig zu sein, sie schreckt auch vor Streichen an ihren Kollegen nicht zurück. Während seines Besuchs in Lorule kann Link diverse Mitglieder der Diebesbande über das Gemälde sprechen hören, dass ihr Boss gefunden hat. Sie bringen dieses Gemälde mit der Diebin in Verbindung, haben sie aber eine ganze Weile schon nicht gesehen.Link findet die Diebin letztendlich in einer Zelle im Keller des Diebesverstecks (in der Nähe des Kompasses). Da sie von dem Versteck des Bildes erfahren hatte, wurde sie von den Dieben in eine Zelle gesperrt. Link befreit sie aus ihrem Gefängnis und muss nun mit ihr das Diebesversteck verlassen, allerdings wird ihr Ausbruch bald bemerkt und die beiden müssen über Umwege fliehen[1]. Link kann der Diebin befehlen zurückzubleiben, falls er sich in ein Gemälde verwandeln muss um Rätsel zu lösen. Mit der Diebin kann man nun auch die Schalter betätigen, die vorher sinnlos erschienen und nur von zwei Personen betätigt werden können. Man kann die Diebin auch über Abgründe bewegen, indem man Luftströme verwendet. In manchen Räumen erscheinen Horden von Gegnern, die die Diebin packen wollen, sind sie erfolgreich wird die Diebin wieder zurück in ihre Zelle gebracht, die bis dahin gelösten Rätsel und Türen bleiben gelöst/geöffnet. Man kann Fallen im Labyrinth benutzen um diese Gegner schnell zu besiegen, oder Gitter aktivieren die die Diebin während des Kampfes von den Gegnern trennen. Am Labyrinthausgang wird allerdings die Tür versperrt. Die Diebin will mit Link über den zweiten Ausgang flüchten, allerdings wird sie von Stalbind aufgehalten, welcher die Zugbrücke zum Raum schließt und Link gegenübertritt. Nachdem Link Stalbind besiegt hat, kann die Diebin nachkommen und sie und Link verlassen das Versteck. Draußen öffnet die Diebin die Tür zu einem abgeschlossenen Haus, indem sich ein Herzcontainer und das Gemälde von Osfala befinden. Die Diebin überlässt Link beide. Später kann Link sie in einer Höhle treffen, dort schenkt sie ihm als Dank für ihre Rettung 100 Rubine.

Trivia[Bearbeiten]

  • Das Prinzip, dass man eine Frau durch das Labyrinth bringen muss, wurde auch im Diebesversteck in A Link to the Past verwendet. Hier war die zu rettende Person allerdings der verkleidete Endgegner des Dungeons.
  • Das Prinzip erinnert stark an den Terra- und den Zephirtempel aus The Wind Waker wo man ebenfalls Personen durch einen Dungeon bewegen muss. Möglicherweise würde dies auch die Ähnlichkeit der Diebin und Tetra erklären.
  • Möglicherweise gehört sie zum Maskenkult. Denn als Link sie später in der Höhle trifft, trägt sie eine goldene Wolfsmaske. Diese nimmt sie dann ab, woran Link erkennt das es sich um sie handelt.

Zitate[Bearbeiten]

  1. Kannst du mir nicht helfen hier irgendwie auszubrechen? Im Gegenzug sage ich dir dann, wo das Gemälde ist. Bitte mach schnell!Diebin