Diebesversteck (A Link Between Worlds)

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diebesversteck
Diebesversteck.png
Spiel A Link Between Worlds
Level Nach Ermessen des Spielers
Benötigter Gegenstand Lied der Diebe
Erhaltener Gegenstand Master-Erz
Zwischengegner Augor
Endgegner Stalbind

Das Diebesversteck ist ein Labyrinth in A Link Between Worlds. Es befindet sich im Westen von Lorule. Der Eingang liegt im Dorf der Verbannten. Der Endgegner ist der Boss der Diebe Stalbind, welcher das Gemälde des Weisen Osfala versteckt hat.

Um das Diebesversteck betreten zu können, muss sich Link zunächst vorher im Dorf ein wenig unter den Bewohnern umhören, um den Text eines bestimmten Liedes in Erfahrung zu bringen. Klopft er nun an die Tür des Diebesverstecks, soll er genau diesen Liedtext vervollständigen. Ist alles richtig, öffnet ihm der Speer-Junge die Tür in dem Glauben, eine Wachablösung vor sich zu haben.

Das Diebesversteck erstreckt sich über drei Untergeschosse. In den Räumen gibt es oft mehrere Schalter, die Türen öffnen, die Richtung von Laufbändern ändern, Windräder aktivieren und ähnliches. Im zweiten Untergeschoss wurde außerdem eine Diebin eingesperrt, weil sie erfahren hat, wo der Boss Osfalas Gemälde versteckt hat. Gemeinsam mit der Diebin muss Link dann wieder aus dem Diebesversteck verschwinden, was nur über Umwege geht. Bei ihrer Flucht werden sie immer wieder in Kämpfe verwickelt.

Gleich fünf Augor stürzen sich in einem dunklen Raum auf Link, die den Schlüssel zur Zelle der Diebin bewachen. Sind diese Zwischengegner besiegt, erscheint ein Teleporter zum Eingangsbereich.

Haben es Link und die Diebin unbeschadet in die Eingangshalle geschafft, führt der einzige Weg nach draußen durch den Bossraum. Wurde Stalbind besiegt, führt die Diebin Link nach draußen und in ein nahegelegenes leeres Haus, in dem das Bild von Osfala lagert.


„Diebesversteck (A Link Between Worlds)“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Thieve's Hideout Diebesversteck