Vier Giganten

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Die Vier Giganten)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vier Giganten.jpg

Die vier Giganten sind die Schutzgötter und damit Wächter über das Land Termina in Majora’s Mask. Eines Tages brachen sie genau in der Mitte von Unruh-Stadt auf und zogen sich in die vier Gebiete des Landes – in die Sümpfe, die Berge, zum Ozean und in den Canyon – zurück. Genau einhundert Schritte sind sie in ihre Richtung gegangen, dort schliefen sie.

Als Horror Kid unter dem Einfluss von Majoras Maske die vier Tempel verfluchte, waren die Seelen der Wächter gefangen und sie konnten den Bewohnern von Termina nicht helfen. Erst als Link die Wächter der Tempel besiegte und so den Fluch von ihnen nahm, konnten die Giganten auf die Hilferufe der Bewohner wieder reagieren.

Mit dem Gesang des Himmels können die vier Giganten gerufen werden. Auch Link macht dies am Ende der drei Tage, die er in Termina verbringt. Hat er alle vier Giganten befreit, so halten sie den Mond am Himmel. Hat Link jedoch noch nicht alle vier befreit, so versuchen sie dies vergeblich – unter der Last des Mondes brechen sie zusammen und dieser stürzt herab.

Geschichte über die Vier Giganten[Bearbeiten]

Im Gasthof „Zum Eintopf“ kann Link Anjus Großmutter aufsuchen und sich eine Geschichte über die vier Giganten anhören:

 » „Die Vier Giganten“

Diese Geschichte stammt aus einer Zeit, als die vier Völker noch vereint waren. Zu dieser Zeit lebten alle Wesen zusammen, und die vier Giganten lebten unter ihnen.

Am Tag des Festes zur Feier der reichen Ernte sprachen die Giganten zu den Leuten …

„Wir werden nun schlafen und euch schlafend bewachen …“

„100 Schritte im Norden, 100 Schritte im Süden, 100 Schritte im Osten, 100 Schritte im Westen.“ „Wenn ihr in Not seid, dann ruft uns mit lauter Stimme, und tut uns euer Begehren kund, wie: ‚Der Sturm hält uns gefangen.‘“ „Oder: ‚Der Ozean will uns verschlingen.‘ Eure Rufe werden uns ereilen …“

Doch... Es gab Einen, den diese Kundtuung gleichermaßen schockierte und traurig machte.

Ein kleiner Kobold.

Bevor die Giganten die vier Welten erschufen, war der Kobold schon ihr Freund.

„Warum müsst ihr gehen?“

„Warum bleibt ihr nicht hier?“

Er fühlte sich im Stich gelassen, so ließ er seinen Zorn an den vier Welten aus.

Ständig quälte er die Menschen. Durch all dies Unglück stimmten sie ein Gebet an die Giganten an, die in allen vier Himmelsrichtungen in tiefem Schlummer lagen. Die Giganten hörten die Rufe und antworteten in dumpfem Grollen. „Oh, Kobold. Wir sind die Beschützer dieser Völker.“ „Dein Tun und Treiben ist von schlechten Gedanken beseelt. Verlasse die vier Welten, oder wir werden dich in Stücke reißen!“ Nun war der Kobold noch erschrockener und trauriger. Seine alten Freunde hatte er nun endgültig verloren. Er verschwand jenseits des Himmels. So war die Harmonie nun wieder hergestellt. Die Völker waren froh und huldigten den Giganten wie Göttern. So lebten alle glücklich und zufrieden …

«

—Anjus Großmutter

Trivia[Bearbeiten]

  • In Super Smash Bros. Melee kann man die vier Giganten im Hintergrund der „Stage“ „Termina: Schädelbucht“ sehen. Auch hier halten Sie den Mond vom Herabstürzen ab.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Vier Giganten in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 四巨人(Info) Vier Giganten
Englisch Four Giants Vier Giganten
Französisch Quatre Géants Vier Giganten
Spanisch Cuatro Gigantes Vier Giganten