Dexihand

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dexihand
Dexihand.png
Spiele
Vorkommen
Schwächen
  • Zora-Bumerang
  • Zora-Barriere
  • Schwert

Dexihände sind dünne, knochige Arme bzw. Hände, die Link den Zutritt zu bestimmten Bereichen verwehren wollen.

Majora’s Mask[Bearbeiten]

Dexihände sind hier dürre, wasserleichenartige Arme, welche die Eingänge der engen Unterwassertunnels des Schädelbucht Tempels bewachen. Versucht Link an ihnen vorbeizuschwimmen, wird er gepackt und kräftig zurückgeschleudert.

Kampftaktik[Bearbeiten]

Am besten trennt man sie per Zora-Bumerang oder Barriere von den Tunneleingängen ab. Ein Treffer genügt und sie treiben leblos nach oben.

The Wind Waker[Bearbeiten]

Dexihände sind hier dünne, grüne und anscheinend aus Gummi bestehende Hände. Sie „wachsen“ im Zephir-Tempel, wo sie Link mit ihren gummiartigen Armen zu sich ziehen wollen. Sie sind mit einem Schwertstrich sofort zu besiegen, wachsen aber sofort wieder nach. Da sie keinen Schaden austeilen, sind sie eher als Hindernis denn als Gegner zu betrachten.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Dexihand in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Dexihand