Deku-Händler

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Dekuhändler)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deku-Händler
150px-Business Scrub.png
Volk Deku
Spiele

Der Deku-Händler, auch reicher Laubkerl genannt, gehört zum Volk der Deku. Er unterscheidet sich äußerlich von seinen Artgenossen mit seiner rundlichen Form, seinen Armen (gewöhnliche Laubkerle haben keine), sowie seinen langen Beinen.

Deku-Händler in Ocarina of Time[Bearbeiten]

Als Geschäftsmänner ihres Volks sind sie auf der ganzen Welt unterwegs, um mit Reisenden zu verhandeln. Statt Angeboten spucken sie jedoch nur Deku-Nüsse auf ihre Kunden, weswegen ihre Geschäfte meist nicht sehr gut laufen. Erst, wenn sie selbst eine ihrer Nüsse ins Gesicht bekommen, kommen sie zur Vernunft und beginnen zu reden. Man findet sie meist in versiegelten Höhlen, wo sie sich wie gewöhnliche Laubkerle in der Erde verstecken.

Sie bieten die verschiedensten Waren an, von der Deku-Nuss und dem Deku-Stab bis zu Elixieren und sogar Herzteilen. Unter den vielen Dekuhändlern in Hyrule befinden sich auch einige Betrüger. Diese bieten Items, wie Deku-Stäbe, für unverschämt hohe Preise an, während man sie in Läden viel günstiger erhält. Verneint man ein Angebot, verschwindet der Deku-Händler wieder in der Erde.

Deku-Händler in Majora’s Mask[Bearbeiten]

Ein Deku-Händler in Majora’s Mask

In Majora’s Mask spielen die Deku-Händler eine etwas andere Rolle. Hier sind es reiche Unternehmer, welche sich jeweils in Unruh-Stadt und in den großen, umliegenden Gebieten von Termina eingenistet haben. Ihnen allein gehört die dortige Deku-Blume. Jedoch kann man mit ihnen um den Besitz an der Blume verhandeln. Eine Reihe von Tauschgeschäften, bei denen es fünf Herzteile zu gewinnen gibt, ist dazu auszuführen. Zwei andere Deku-Händler haben unter Nord-Unruh-Stadt einen Spielplatz für junge Dekus eingerichtet. Gegen einen kleinen Betrag darf man sich dort als Deku-Link an einem Parcours versuchen. Meistert man ihn jeden Tag einmal, gibt's zur Belohnung ein Herzteil.

Deku-Händler in Oracle of Ages und Oracle of Seasons[Bearbeiten]

Hier werden sie Laubkerle genannt. Sie tarnen sich meist als Grasbüschel. Lenkt man ihre Kugeln zurück, so bleiben sie in ihren Löchern und sind ansprechbar. Sie verkaufen meist Dinge zu höheren Preisen als in den anderen Läden.

Deku-Händler in The Minish Cap[Bearbeiten]

In The Minish Cap haben die Dekuhändler, welche äußerlich an gewöhnliche Laubkerle erinnern, dasselbe Problem, wie die in Ocarina of Time: Sie spucken statt Angeboten nur Nüsse auf Reisende. Auch hier kommen sie erst nach dem schmerzenden Gefühl einer harten Deku-Nuss im Gesicht zu Wort. Der erste Dekuhändler, den man trifft, verschwindet nach Entschuldigen für die Deku-Nuss wieder in der Erde, während die anderen nach Nusskontakt, wie ihre Verwandten in Ocarina of Time, zu handeln beginnen. Sie halten sich in den aufsprengbaren Höhlen und im Untergrund von Hyrule auf und verkaufen nützliche Items, wie Pfeile und Bomben, aber auch Flaschen und den zum Weiterkommen im Spiel benötigten Kletter-Ring.