Deku-König

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deku-König
MM DekuKönig.png
Volk Deku
Spiele Majora’s Mask
Orte Deku-Palast
Das Erscheinungsbild der Dekus und ihr König

Der Deku-König lebt im Deku-Palast in Termina. Nach dem Verschwinden seiner Tochter ist er außer sich und lässt den Affen von dem er vermutet hat, dass dieser sie entführt hat, fangen. Sobald der Affe Link die Sonate des Erwachens beibringt, ist sich der König sicher, das er es getan hat. Dabei wollte er bloß dem Volk der Dekus helfen. Hat man die Deku-Prinzessin aus dem Tempel befreit, erklärt sie Link, dass ihr Vater oft zu solch vorschnellen Entscheidungen neigt. Wieder im Deku-Palast muss er sich einiges von seiner Tochter anhören. Allerdings scheint er einsichtig zu sein, denn dann zeigt er sogar seine freundliche Seite und erlaubt sogar anderen Lebewesen als Dekus seinen Palast zu betreten.

Aussehen[Bearbeiten]

Der Deku-König unterscheidet sich gewaltig von dem Rest seines Volkes. So hat er einen riesigen Blätterball auf dem Kopf, welcher warscheinlich eine „Baumkrone“ darstellen soll und zeigt, dass er höher als die anderen Dekus gestellt ist. Er hat einen kleinen Schnurrbart aus Bättern und eine leichte Bekleidung, denn statt der Kleidung seiner Untertanen, von denen viele Laub tragen, hat er lediglich ein kleines Blatt dort hängen, sowie eine Halskette aus Laub. In der rechten Hand, woraus sich auch heraus ableiten kann, dass er Rechtshänder ist, hält er ein Zepter. Es ist Ast mit pinker Blüte am Ende und einer Deku-Nuss als Spitze.