Da Ilohm

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Da Ilohm
Da Ilohm.png
Titel

Artefakt der Finsternis

Spiele

Skyward Sword

Labyrinthe

Höhlenheiligtum

Schwächen
Kampfthema

Kampfthema

Da Ilohm ist der vierte Endgegner, gegen den sich Link in Skyward Sword behaupten muss. Es handelt sich bei ihm eigentlich um eine einfache Kontrolleinheit, die die heilige Flamme des Höhlenheiligtums verteidigen soll. Durch Ghirahims dunkle Kraft erlangt jedoch auch Da Ilohm einen Teil der finsteren Macht und wird somit lebendig. Bevor der Kampf dann los geht, verschwindet Ghirahim.

Gegnerstrategie[Bearbeiten]

Der Kampf gegen Da Ilohm ist in zwei Phasen geteilt, die beide durchlaufen werden müssen.

Phase 1
In der ersten Phase kann sich die goldene Statue noch nicht bewegen und ist in der Mitte des Kampfraumes angebracht. Sie umgibt sich mit sechs Armen, die sie mit finsterer Energie verbindet und nutzt diese zum Kampf. Während dieser Phase schlägt Da Ilohm regelmäßig mit den untersten Armen nach Link, die ihm noch zur Verfügung stehen. Sollte er dann einmal auf den Boden geschlagen haben, muss Link die Verbindungen der Arme mit der Peitsche kappen, damit die Arme abfallen. Ist dies mit den unteren vier Armen geschehen, kann der rote Punkt in seinem Bauch mit dem Schwert verletzt werden. Regelmäßig wirft Da Ilohm jedoch auch mit zwei Äxten, denen Link nur ausweichen kann. Welchen Angriff er wählt, hängt von der Entfernung zum Spieler ab, daher wird auf kurzer Distanz der Axthieb und auf mittlerer bis großer Distanz der Fausthieb oder Axtwurf eingesetzt.
Phase 2
Nach einigen Schlägen geht der Kampf in Phase zwei über. Da Ilohm bekommt nun Beine und sechs Schwerter, die er gekonnt verwendet. Sobald er dann mit drei auf einmal auf den Boden schlägt, muss wiedereinmal ein Arm mit der Peitsche zerstört werden. Nun kann allerdings Da Ilohms Schwert aufgehoben und im Kampf verwendet werden. Anschließend muss man zu seinen Beinen gehen und diese zerstören, indem man mit dem Riesenschwert zuschlägt. Nun sackt Da Ilohm zusammen und man muss das Gitter angreifen, das seinen wunden Punkt beschützt. Wenn das Gitter zerstört ist, muss man den wunden Punkt sooft wie möglich angreifen.

Es empfiehlt sich, diese Prozedur mit Da Ilohms Schwert durchzuführen, da dies mit dem Schwert der Göttin viel länger dauern würde.

Wenn Da Ilohm sich aufrichtet, attackiert er Link mit einem mächtigen Schwertwirbel, dem es auszuweichen gilt, da dieser nicht abgewehrt werden kann. Dies muss zweimal wiederholt werden.

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Art, wie Da Ilohm in der erste Phase seine Arme verschränkt, ähnelt einem Buddha.
  • Da Ilohms zweite Phase ähnelt dem Kampfstils eines Samurais.
  • Während der zweiten Phase bildet Da Ilohm – wenn er gerade nicht angreift – mit seinen Schwertern einen Kreis, welcher wohl die Sonne repräsentieren soll.

Galerie[Bearbeiten]


In dieser Tabelle findest du den Namen von Da Ilohm in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 魔蝕神器ダ・イルオーマ (Ma Shoku Shin Ki Da Iruōma) Böses defektes Geistergefäß Da Iruōma
Englisch Ancient Automaton Koloktos Antiker Automat Koloktos
Französisch Gardien aux Mille Bras Da Ihloma Tausendarmiger Wächter Da Ilohma
Italienisch Demone dalle Mille Lame, Malgare Dämon der tausend Klingen Malgare
Spanisch Golem de las Tinieblas, Iruoma Golem der Finsternis Iruoma