Unruh-Stadt

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Clocktown)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unruh-Stadt
Unruh-Stadt.jpg
Spiele Majora’s Mask
Bewohner
Gegenstände
Orte

Unruh-Stadt ist das Zentrum und die Hauptstadt von Termina in Majora’s Mask. Durch die zentrale Lage können alle vier Teile des Landes erreicht werden. Die Stadt selbst ist auch in vier Stadtteile gegliedert: Nord-, Süd-, Ost- und West-Unruh-Stadt.

Im Süden befindet sich der Uhrturm. Jedes Jahr wird hier der Karneval der Zeit zu Ehren der vier Götter, die Termina schufen, gefeiert. Es ist nur wenig über die Geschichte der Stadt bekannt, die vier Götter sollen die Stadt erbaut haben und jetzt in den vier Tempeln schlafen.

Stadtteile[Bearbeiten]

Unruh-Stadt ist in insgesamt vier Stadtteile gegliedert, von denen jeder seinen eigenen, individuellen Charakter besitzt. Des Weiteren besitzt Unruh-Stadt einen kleinen Waschplatz, der über eine schmale Gasse in Süd-Unruh-Stadt erreichbar ist.

Süd-Unruh-Stadt[Bearbeiten]

Süd-Unruh-Stadt

Der südliche Stadtteil ist das Zentrum von Unruh-Stadt und beherbergt den prachtvollen Uhrturm der Stadt, vor dem sich der Marktplatz befindet. Hier wird auch der alljährliche Turm von Mutoh und dem Karnevalskommitee errichtet. In Süd-Unruhstadt befindet sich eine goldene Deku-Blume. Der Deku, der darin lebt, tauscht eine Mondträne gegen seine Land-Urkunde. Am Uhrturm befindet sich außerdem eine Eulenstatue. Von diesem zentralen Platz aus erreicht man auch alle anderen Stadtteile. Weiterhin führt ein schmaler Weg an den Waschplatz der Stadt, von dem aus man auch in das Hinterzimmer des Kuriositätenladens gelangt.

Das Südtor der Stadt führt auf einen Weg, der in den Dämmerwald geht. Von dort erreicht man auch die Milchstraße.

Nord-Unruh-Stadt[Bearbeiten]

Nord-Unruh-Stadt

Im Norden der Hauptstadt Terminas befindet sich der Weg zum Nordtor, das zum Hibernia-Gebirge führt. Es ist der ruhigste und grünste Stadtteil. Hier befindet sich ein kleiner Spielplatz für die Kinder der Stadt. Von der Schaukel aus kann man auf einen Baum springen, in dem sich ein Herzteil befindet. Im Norden befindet sich auch eine Feenquelle. Auch Tingle hält sich hier auf. Sogar für kleine Dekus ist gesorgt. In einer Höhle können diese an einem Hüpf-Spiel teilnehmen. In Nord-Unruhstadt kann man die alte Dame vom Bombenshop vor Sakon retten, und Jim von den Bombern helfen, einen Ballon zu zerstören.

West-Unruh-Stadt[Bearbeiten]

West-Unruh-Stadt

Der Westen der Stadt ist ein wahres Einkaufsparadies. Entlang der Straße finden sich hier neben der Bank (diese liegt in der Neuauflage hinter dem Uhrturm), der Kuriositätenladen, ein Gemischtwarenladen, der Bombenshop, eine Lotterie, das einmalige Dojo des Schwertmeisters, in dem der Schwertkampf gelehrt wird, und auch das Postamt.

Verlässt man Unruh-Stadt durch das Westtor und folgt dem Weg, so erreicht man die nahegelegene Schädelküste.

Ost-Unruh-Stadt[Bearbeiten]

Ost-Unruh-Stadt

Ost-Unruh-Stadt ist ein weiterer belebter Stadtteil. Hier finden sich zahlreiche Unterhaltungsbetriebe für jeden Geschmack, vom Geschicklichkeitsspiel bis zum Glücksspiel. Hier befindet sich auch die Milchbar „Latte“ und der Gasthof „Zum Eintopf“. Eine Treppe führt zu einem kleinen Platz an dem sich das Rathaus befindet.

Auch im Osten der Stadt befindet sich ein Stadttor, durch das man zum Ikana Canyon gelangt.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • In der ehemaligen preußischen Provinz Posen (heute: Polen) gibt es eine Stadt die zu deutsch Unruhstadt heißt, für mehr siehe z. B. bei Wikipedia.
  • Am Ersten Tag ist der Himmel am Tag/bei Nacht Blau/Dunkelblau, am Zweiten Tag Beige/Dunkeltürkis und am Dritten Tag Grün/Violett (vermutlich um den verzweifelten Zustand der Bewohner auszudrücken). Außerdem verändert sich die Musik in Unruh-Stadt mit jedem verbleibendem Tag.
  • In der Neuauflage des Spiels, Majora’s Mask 3D, befindet sich anstelle der Bank in Ost-Unruh-Stadt eine Lotterie, bei der man an jedem Tag teilnehmen und 50 Rubine gewinnen kann. Die Bank befindet sich dann hinter dem Uhrturm in Süd-Unruh-Stadt.
  • Die namensgebende Unruh ist ein wichtiges Bauteil von mechanischen Kleinuhren. Wie das Pendel in Stand- und Wanduhren gibt die Unruh den Takt der Uhr an und ist in ständiger Bewegung.