Geheime Bruderschaft der Bomber

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Bomber-Bande)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geheime Bruderschaft der Bomber
Img 960.jpg
Spiele Majora’s Mask
Orte Unruh-Stadt

Die Geheime Bruderschaft der Bomber, oft mit „Bomber-Bande“ abgekürzt, ist eine Bande von fünf Jungs aus Unruh-Stadt. Ihr Anführer heißt Jim und ihr Ziel ist es Leuten mit Problemen zu helfen. Sie scheinen viel über das Geschehen in Unruh-Stadt zu wissen und kennen sich in ihrer Heimatstadt gut aus. So wissen sie von einem geheimen Weg von Unruh-Stadt zum außerhalb gelegenen Observatorium. Die Bomber-Bande bewacht diesen Weg, und nur derjenige, der den geheimen Code kennt, darf passieren.

Möchte man sich ihrem Club anschließen, so muss man ein Versteckspiel mit ihnen spielen. Nur Menschen werden in den Club aufgenommen. Diese Regelung entstand als Horror Kid – als erstes nicht-menschliches Lebewesen – bei den Bombern aufgenommen wurde und nur Unfug trieb[1]. Jedes Mitglied erhält das Notizbuch der Bomber, in dem festgehalten wird, wann, wo und wie man bestimmten Leuten geholfen hat.

Obwohl sie den Menschen helfen wollen, haben sie auch schlechte Eigenschaften. Sie mögen Erwachsene nicht besonders, weil sie oftmals keine Zeit für Kinder haben. Jedoch dürfen sich Erwachsene auch nicht an ihren Spielen beteiligen. Jim ist zudem sehr unfreundlich zu Fremden. So bezeichnet er Link und Deku-Link als „Rutzel“, Goronen-Link als „dicken Flegel“ und entgegnet Zora-Link mit einem arroganten „was willste“[2].

Das Versteckspiel[Bearbeiten]

Nachdem Link in Deku-Gestalt die Große Fee im Norden Unruhs aufgesucht und die Verirrte Fee zu ihr zurückgebracht hat, erhält er die Fähigkeit magische Blasen zu schießen. Schießt er mit diesen vor der Feen-Quelle den blauen Ballon von Jim ab, so stellt dieser ihm eine Aufgabe: „Wenn du bis morgen früh alle fünf von uns findest, verrate ich dir den Code!“ – Link macht sich auf die Suche und findet zwei von ihnen gleich in Nord-Unruh. Zwei weitere haben sich in Ost-Unruh versteckt, während der letzte sich in West-Unruh befindet. Hat Link alle fünf beisammen, so stellen die Jungs sich in einer Reihe auf und zeigen ihm den Code durch die Zahlen auf ihren Trikots.

Als Deku muss Link sich diesen Code merken und sollte ihn nicht vergessen. Link hat mit der Kombination die Möglichkeit über den Geheimgang in Ost-Unruh in das Observatorium zu gelangen.

Ist Link wieder Mensch, kann er an der Prüfung nochmals teilnehmen. Da er dieses Mal kein Deku ist, wird er in den Club aufgenommen, erhält den Code und das Notizbuch der Bomber in welchem der Code nochmals notiert ist. Möchte Link nicht nochmals am Spiel teilnehmen, kann er auch einfach mit dem bekannten Code in das Observatorium gehen. Kommt er heraus und spricht Jim an, so meint dieser, dass Link „ziemlich gut drauf“ sei: „Du hast einen Code 'rausgefunden, den nur wir kennen! Das ist Klasse! Das mag ich!“

Majora’s Mask 3D[Bearbeiten]

Um Mitglied der Bomber zu werden, muss Link nur noch einmal die Aufnahmeprüfung bestehen und zwar nur in seiner Deku-Gestalt. Nach seiner Rückverwandlung zum Menschen durch den Maskenhändler erhält er von diesem automatisch ein Notizbuch überreicht. Auch die Verstecke der einzelnen Mitglieder wurden teilweise verändert. So versteckt sich nun in jedem einzelnen Stadtteil (inklusive dem Waschplatz) eines der Kinder, wobei manche von ihnen nicht mehr einfach nur herumlaufen, sondern sich auch in Kisten verstecken können.

Gelegentlich kommt es vor, dass einer der Bomber auf Link zugeht und ihm den einen oder anderen Tipp gibt, der auch ins das Notizbuch vermerkt wird.

Trivia[Bearbeiten]

  • Auch Kafei war ehemals Mitglied der Bomber-Bande[3].

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. „Tja, wir haben einmal ein nicht menschliches Kind aufgenommen, und, Junge Junge, haben wir das bereut! Tut mir Leid!“, später: „Also gut! Das Horror Kid hat unsere Regeln gebrochen, indem es nur mehr Blödsinn macht. Ab heute ist es RAUS!“ (Jim)
  2. „Was willste, du Rutzel? Stör mich nicht, während ich übe!“ (zu Dekus), „Was willste, dicker Flegel? Erwachsene haben nichts mit Kinderspielen am Hut!“ (zu Goronen), „Was willste? Schau mich nicht so von oben herab an! Erwachsene haben nichts mit Kinderspielen am Hut!“ (zu Zoras)
  3. „Kafei? Ich kann mich noch daran erinnern, als er zu den Bombern gehörte. Mittlerweile sehe ich ihn nur noch äußerst selten…“ (Shikashi)


In dieser Tabelle findest du den Namen von Geheime Bruderschaft der Bomber in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Bombers Secret Society of Justice Geheimer Gerechtigkeits-Verband der Bomber
Französisch Société Secrète des Bombers Geheime Vereinigung der Bomber
Spanisch Sociedad Secreta para la Justicia de los Bomber Geheimer Gerechtigkeits-Verband der Bomber