Okkulte Kunst

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Blankziehen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Okkulten Künste sind sieben Schwerttechniken, welche Link in Twilight Princess erlernen kann. Sie werden ihm von einem mysteriösen goldenen Wolf beigebracht. Die erste der Okkulten Künste, der Fangstoß, muss erlernt werden, denn dieser wird später im Spiel notwendig, um die Geschichte fortzusetzen. Alle anderen okkulten Künste sind optional erlernbar, bringen jedoch große Vorteile im Kampf mit sich.

Der Begriff „Okkulte Kunst“[Bearbeiten]

Das Adjektiv okkult stammt vom dem lateinischen Wort occultus (verborgen, versteckt, geheim, heimlich) ab und hat dieselbe Bedeutung. Üblicherweise wird dieser Begriff mit Magie und religiösen Bräuchen verbunden.

Fangstoß[Bearbeiten]

Twilight Princess[Bearbeiten]

Der Fangstoß

Der Fangstoß ist eine Art Finishing Move, mit dem man zu Boden geworfene Gegner erledigen kann. Da man die liegenden Gegner auf keine andere Weise angreifen kann und sonst warten müsste, bis sie wieder aufstehen, ist dieser Angriff recht zeitsparend.

Man kann den Fangstoß auch als Wolf verwenden. Dies ist allerdings nur bei Geistern möglich, um ihnen ihre Seelen zu entreißen.

Der Fangstoß wird in der Wii- sowie Gamecube-Version gleich verwendet: Einen am Boden liegenden Gegner anvisieren und den A-Knopf drücken. Daraufhin springt Link auf den Gegner zu und nagelt ihn mit dem Schwert auf den Boden. In der Regel ist der Gegner danach besiegt. Steht der Gegner auf, während Link auf ihn zuspringt, bleibt Links Schwert im Boden stecken und er ist für kurze Zeit verwundbar.

Fundort
Dem ersten goldenen Wolf begegnest du, wenn du zum Waldschrein im Wald von Phirone unterwegs bist. Dabei springt er auf dich zu, und du hast eine Vision von einem untoten Krieger, der dich lehrt, wie man den Fangstoß setzt. Außerdem erklärt er dir, dass du weitere Künste lernen kannst, indem du ihn mit den Statuen herbeirufst.

In Skyward Sword[Bearbeiten]

Fangstoß in Skyward Sword

Auch in Skyward Sword kommt der Fangstoß vor. Er hat die gleiche Funktion wie in Twilight Princess, muss jedoch nicht speziell erlernt werden und kann von Anfang an zum Einsatz kommen. Zur Ausführung muss der Spieler einen am Boden liegenden Gegner anvisieren und sowohl Wii-Fernbedienung als auch Nunchuk ruckartig nach vorne bewegen.

Schildattacke[Bearbeiten]

Twilight Princess[Bearbeiten]

Die Schildattacke

Mit der Schildattacke kann Link seinen Schild vorwärts stoßen, um den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen und diesen kurzzeitig hilflos gegen nachfolgende Schwertattacken oder okkulte Künste zu machen. Diese Attacke kann zudem auch magische Angriffe abwehren.

Fundort
Begib dich zum Feuerberg, wenn über Eldin die Schatten liegen. Du findest die erste Statue im Felsgebiet mit den Dampfgeysiren. Ahme das Geheul nach, dann erscheint der goldene Wolf in der Nähe der Ordon-Quelle.

Skyward Sword[Bearbeiten]

In Skyward Sword muss sie nicht erst erlernt werden, da Link sie schon mit Erhalt eines Schildes sofort einsetzen kann. Um sie einzusetzen, bewegt man das Nunchuck ruckartig nach vorn. Angreifende Feinde können mit der Schildattacke zurückgeworfen und verwundbar gemacht werden.

Wehrt Link einen gegnerischen Angriff nur durch Hochhalten des Schildes ab, kann der Schild Schaden nehmen. Die Schild-Leiste verringert sich dabei. Ist sie aufgebraucht, zerbricht der Schild. Setzt er die Schildattacke zum richtigen Zeitpunkt ein, nimmt der Schild hingegen keinen Schaden.

Rundumhieb[Bearbeiten]

Der Rundumhieb

Der Rundumhieb wird ausgeführt, indem Link präzise hinter den Gegner rollt und ihn von hinten angreift. Eine nützliche Attacke, da einige Gegner am Rücken besonders verletzlich sind. Andere sind nur am Rücken verletzlich, wodurch das Spiel erheblich leichter wird, wenn Link den Rundumhieb beherrscht.

Fundort
Die dazugehörige Statue befindet sich am Fluss der Zoras in Ranelle. Du gelangst dorthin, nachdem die Höhle der Zoras aufgetaut ist und der Fluss wieder fließt. Die Statue steht nordöstlich von Teenas Hütte; der goldene Wolf erscheint auf einer kleinen Plattform östlich von Hyrule-Stadt.

Helmspalter[Bearbeiten]

Der Helmspalter

Bei der Helmspalterattacke springt Link über den Gegner und trifft im Flug dessen Kopf, was teils eine verheerende Wirkung hat. Zuvor muss die Schildattacke ausgeführt werden, um den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen. Wehrt der Gegner diese jedoch ab, kann der Helmspalter auch nicht folgen. Zudem kann er nur bei zweibeinigen Gegnern wie Bokoblins eingesetzt werden.

Fundort
Auf der Suche nach dem Master-Schwert kehrst du in den nördlichen Wald von Phirone zurück. Du entdeckst eine Statue, nachdem Midna dir über einige Lücken hinweggeholfen hat. Nach der Aktivierung kommt der goldene Wolf in den Süden von Hyrule-Stadt.

Blankziehen[Bearbeiten]

Das Blankziehen

Beim Blankziehen stellt Link sich ungeschützt vor den Gegner. Alle Waffen sind eingesteckt, der Gegner ist nicht anvisiert. Er zieht in letzter Sekunde sein Schwert und lässt es auf den Gegner herabfallen, bevor dieser Link verwunden kann. Ein Treffer wird meistens mit dem Sieg belohnt.

Fundort
Eine weitere Statue befindet sich nahe des Hylia-Sees auf einer Klippe südlich des Warppunktes. Du musst eine Leiter hinaufsteigen, um sie zu erreichen. Am Besten begibst du dich dorthin, wenn du zu Raffler auf dem Turm willst. Ist die Statue aktiviert, findest du den goldenen Wolf im nordöstlichen Teil der Gerudo-Wüste, kurz bevor du das feindliche Lager betrittst.

Riesensprungattacke[Bearbeiten]

Die Riesensprungattacke

Die Riesensprungattacke wird ähnlich einer normalen Sprungattacke angewandt. Allerdings muss man sie erst aufladen, indem man A gedrückt hält. Sowohl der Attackenradius als auch der ausgeteilte Schaden sind größer als bei einer normalen Sprungattacke.

Fundort
Auch in den Schneebergen befindet sich eine Statue. Du findest sie südlich des Grabungspunktes, der zur Höhle führt. Ihre Aktivierung ruft den goldenen Wolf zum Friedhof von Kakariko.

Riesenwirbelattacke[Bearbeiten]

Die Riesenwirbelattacke

Die Riesenwirbelattacke ist eine stärkere Wirbelattacke und wird auch wie diese verwendet. Allerdings muss man dazu eine volle Energieleiste haben.

Fundort
Die letzte Statue befindet sich auf der Westseite des Vergessenen Dorfs. Damit du sie erreichst, musst du die Fenster des Gebäudes zertrümmern und dann in den Hof gehen. Nach der Aktivierung erscheint der goldene Wolf im nördlichen Bereich von Hyrule-Stadt, beim Ausgang nach Schloss Hyrule.

Trivia[Bearbeiten]

  • Wenn man, nachdem man eine der Techniken eingesetzt hat, mithilfe von A sein Schwert einsteckt, macht Link meist den „coolen Move“, den er sonst nur nach besiegten Endgegnern einsetzt. Das geht besonders gut, nachdem man einen einzelnen Gegner mit Blankziehen erledigt hat.
  • Die Melodien, die Link als Wolf an den Steinstatuen heult, erinnern an einige Lieder aus älteren Zelda-Spielen (zum Beispiel gibt es das „Lied der Befreiung“ aus Majora’s Mask und die „Hymne des Sturms“ aus Ocarina of Time)
  • Nintendo gab Preis, dass es sich bei dem Meister der Okkulten Kunst um den Held der Zeiten handelt.

Siehe auch[Bearbeiten]