Azur-Python

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azur-Python
170px-Deep Python.png
Info Sie schwimmt schnell aus den Löchern!
Spiele

Majora’s Mask

Vorkommen
Schwächen
  • Zora-Bumerang

Eine Azur-Python ist eine seltene Art von Seeschlange, die ausschließlich beim Nadelfelsen an der Schädelküste in Majora’s Mask vorkommt. Sie leben in kleinen Höhlen und sind sehr aggressiv, wenn man ihre Ruhe stört. Die Azur-Pythons bewachen drei der verschwundenen Zora-Eier.

Hat Link alle Seeschlangen erledigt, so erscheint ein weiteres Seepferdchen. Das erste hat Link bereits bei sich, da er nur mit diesem den Meeresgrund betreten kann. Als Dank dafür, dass Link die beiden zusammengebracht hat, erhält er ein Herzteil.

Taktik[Bearbeiten]

Die Zora-Eier und das Signal-Seepferdchen werden gut von den Azur-Pythons bewacht. Nähert sich Link ihnen, so fassen sie Link mit ihrem Maul, kauen auf ihm herum und spucken ihn anschließend wieder aus.

Um die Gegner zu besiegen, muss Link sich ihnen etwas nähern, um sie aus ihren Löchern zu locken. Anschließend kann er mit dem Zora-Strom oder dem Zora-Bumerang angreifen.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Azur-Python in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Deep Python Tiefenpython
Französisch Python des Profondeurs Tiefenpython
Spanisch Python Oscuro Dunkle Python