Augenwal

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Augenwal
Augenwal.png
Info Ein Seewesen, dass das Anlegen an der Insel erschwert.
Spiele
Vorkommen

Südöstliche See

Schwächen

Die Bordkanone

Beute

Man kann an der Insel anlegen

Der Augenwal ist ein fliegendes Seeungeheuer, das nur einmal im Spiel auftaucht. Er attackiert Link auf Linebecks Schiff, kurz bevor er auf der Goroneninsel anlegt. Ein Mini-Tornado erfasst das Schiff und transportiert das Schiff ein paar Meter von der Anlegestelle weg. Dabei fällt der Motor des Schiffes aus. Dann taucht der Augenwal auf.

Aussehen und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Monster.png Der Wal ist ein dunkles Wesen mit violetten Umrandungen. An jeder Seite des länglichen Körpers hat er drei gelbe Augen, die sich nach einem Treffer mit der Kanone violett färben. Er spuckt gelbe Energiebälle und kann kleinere Augenmonster erschaffen.

Kampf[Bearbeiten]

Während des Kampfes muss man mit der Bordkanone jedes Auge an den Seiten zweimal treffen. Der Wal fliegt während des Kampfes umher und spuckt Energiebälle. Manchmal taucht er auch ins Wasser ab und rammt das Schiff. Es ist nicht möglich dem auszuweichen. Wenn man die Seekreaturen und Energiebälle mit der Kanone trifft, kann man seine Herzen aufstocken. Hat man alle Augen zerstört stürzt der Augenwal ins Wasser und geht unter. Man kann nun an der Goroneninsel anlegen.

In dieser Tabelle findest du den Namen von Augenwal in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch Massive Eye Massives Auge