Augentropfen

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Augentropfen
Augentropfen.png
Spiele Ocarina of Time
Nutzen Tauschgeschäft

Die Augentropfen werden aus dem in letzter Zeit selten gewordenen Glotzfrosch hergestellt. Der Professor im Labor am See mixt diese Medizin unentgeltlich zusammen, er scheint der einzige zu sein, der dieses Handwerk beherrscht. Die Augentropfen verderben, wie auch der Glotzfrosch selbst, sehr schnell, da sie keinerlei Konservierungsstoffe enthalten. Sie müssen daher innerhalb von vier Minuten angewandt werden.

Biggoron gibt Link das Rezept mit der Bitte, Augentropfen von König Zora zu holen. Beim letzten Erdbeben hatte Biggoron Lavastaub in die Augen bekommen und kann seitdem nichts mehr sehen. König Zora hat jedoch keine mehr vorrätig, nur noch einen Glotzfrosch. Diesen gibt er Link und sagt ihm, dass der Professor im Labor am See die Augentropfen daraus herstellen könne. Der Professor will den Glotzfrosch, dessen Augäpfel als Delikatesse bekannt und beliebt sind, zunächst verspeisen, Link jedoch nennt ihm sein Anliegen, sodass er die Augentropfen herstellt. Link muss diese nun Biggoron bringen, sodass er seine Augen reinigen kann und seine Schmiede weiter betreiben kann. Als Dank für die Augentropfen erhält Link ein Zertifikat welches bestätigt, dass Biggoron das zerbrochene Goronen-Schwert erhalten hat und es reparieren wird.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Augentropfen in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Englisch World’s Finest Eye Drops Feinste Augentropfen der Welt
Französisch Super Gouttes Supertropfen