Anspielungen auf die Zelda-Reihe

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genauso wie Charaktere Gastauftritte in der Zelda-Reihe haben, gibt es umgekehrt auch Anspielungen auf Zelda in anderen Medien.

Anspielungen in anderen Videospielen[Bearbeiten]

Animal Crossing Wild World[Bearbeiten]

Wie auch in späteren Spielen dieser Reihe sind hier das Masterschwert und das Triforce als Möbel erhältlich. Zudem sprechen manche tierische Nachbarn einer bestimmten Persönlichkeit von einem "Jungen, der grüne Kleider trägt", den sie auf einer Insel getroffen haben sollen, und der mit einem Bumerang fliegende Gegenstände vom Himmel hole. Eine mögliche Anspielung auf den Link in The Wind Waker.

Animal Crossing: Let’s Go to the City[Bearbeiten]

In diesem Spiel für die Nintendo Wii kann man ein Masterschwert, das exakt wie jenes aus der Zelda-Reihe aussieht, kaufen. Es kann mitsamt Sockel, auf dem ein Triforce abgebildet ist, im Haus aufgestellt werden. Untersucht man es mit dem A-Knopf, so ertönt die Melodie, die man in der Zelda-Reihe zu hören bekommt, wenn man einen Gegenstand erhält.

Ebenfalls kann man das Triforce erwerben, jedoch ist dieses schwieriger zu bekommen als das Masterschwert.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, ein Outfit namens Heldenmantel zu bekommen, das sehr große Ähnlichkeit mit Links Kleidung aufweist. Dazu gibt es eine Heldenhut, eine Majoras Maske und die Midnamaske. Kombiniert man den Heldenmantel mit der Heldenhut kommt ein kleiner Link dabei heraus.

Animal Crossing: New Leaf[Bearbeiten]

Anspielung in Animal Crossing: New Leaf

Im vierten Teil der Animal Crossing-Spielserie gibt es eine ganze Reihe an exklusiven Gegenständen; so existieren sämtliche Gegenstände aus "Let's Go to the City", zusätzlich kann man aber auch Heldenhose und -stiefel erhalten, die das Link-Outfit ergänzen. Außerdem ist eine Maske erhältlich, die Phais Kopf nachempfunden ist. Beim Anziehen der Kleidungsstücke oder dem Interagieren mit den übrigen Gegenständen ertönt fast bei jedem eine kurze Melodie aus den Zelda-Spielen.

Das Triforce als Symbol ist an verschiedenen Stellen zu finden, so zum Beispiel im Eingang des Zeltes einer Wahrsagerin oder in den Stümpfen gefällter Bäume.

Spricht der Spieler den Seemann Gulliver am Strand an und hilft ihm bei einem Rätsel, so erwähnt dieser Unruh-Stadt aus Majora’s Mask.

Die Simpsons – Das Spiel[Bearbeiten]

In allen Versionen gibt es ein Level, das in einem Ort namens Pierule spielt, was offensichtlich eine Anspielung auf das Königreich Hyrule ist. Zwar erinnert es optisch eher an den Herrn der Ringe, jedoch sind Homer als Link und Marge als Zelda verkleidet. Der Name des Levels unterscheidet sich von Version zu Version, im DS-Spiel heißt es beispielsweise „Die Chroniken von Marge“, was auch an „Die Chroniken von Narnia“ erinnert.

Donkey Kong Country[Bearbeiten]

In Donkey Kong Country 2 für den Super Nintendo kann man nach dem Besiegen des Endbosses ein Siegertreppchen aufsuchen, auf dem neben Mario und Yoshi auch Link stehen. Sammelt man im Spiel genug DK-Münzen, kann man im Treppchen aufsteigen.

In Donkey Kong Country 3 wird in einem Laden erwähnt, dass kürzlich ein Junge dort war, der mit Rubinen zahlen wollte. Eine eindeutige Anspielung auf die Währung im Zelda-Universum.

Final Fantasy[Bearbeiten]

In Final Fantasy I gibt es ein Grab, auf dem steht: „Hier ruht Link“. Dieser Grabstein steht in Elfheim.

Hamtaro Ham-Ham Heartbreak[Bearbeiten]

In einer unterirdischen Höhle befindet sich ein Sockel, aus dem ein Stiel oben herausragt. Setzt man drei verschiedenfarbige Murmeln in den Sockel, so kann man an dem Stiel ziehen, heraus kommt ein Löffel. Dies kommt in ähnlicher Form auch in Ocarina of Time und A Link to the Past vor, dort dient es allerdings zum Herausziehen des Masterschwertes.

Magicka[Bearbeiten]

In Magicka gibt es ebenfalls ein Master-Schwert, welches dieselben Funktionen, wie das Masterschwert aus Zelda hat und auch aus einem Felsen gezogen werden muss.

Soul Calibur II[Bearbeiten]

Im Kampfspiel Soul Calibur II von Namco gibt es in der GameCube-Version Link zu spielen.

Super Mario[Bearbeiten]

In Super Mario Bros. 3 erhält man eine magische Flöte, die den selben Klang wie die Flöte aus The Legend of Zelda klingt und auch die Funktion hat, Wirbelstürme zur Teleportation zu erzeugen.

In dem Mario-Ableger Super Mario RPG sieht Mario Link in einem Gasthaus, während er schläft.

In Mario & Luigi: Superstar Saga gibt es die Möglichkeit von Professor Immanuel Gidd ein "Triumphorce" zu erhalten, welches vom Namen und vom Aussehen her dem Triforce entspricht.

In Super Mario 3D Land gibt es einen Level der in der Vogelperspektive gesehen wird und in diesem Level gibt es einen Ort wo man, mit Feuer Fackeln anzünden muss. Ist das getan, ertönt die Zelda-Geheimnis-Melodie.

In Super Mario 3D World kann man im ersten Level der Sternenwelt in eine Wolke springen die den Charakter in den Himmel befördert. Dort muss man auf Plattformen laufen welche ihre Farbe ändern und Links Overworld-Sprite aus The Legend of Zelda bilden. Kurz darauf ertönt die Geheimnis-Melodie und später der Overworld-Theme.

Rayman[Bearbeiten]

In Rayman 3 sagt Andre zu einer Fee, dass Zelda sie brauche.

Warcraft III[Bearbeiten]

In der Modifikation Defense of the Ancients für das Computerspiel Warcraft III gibt es einen Gegenstand mit Namen „Aghanim’s Scepter“. In A Link to the Past heißt der böse Zauberer, der Zelda gefangen hält, Agahnim.

Ein weiterer Gegenstand in dieser Modifikation heißt „Linken’s Sphere“. Die Beschreibung des Gegenstands lautet: „This magical sphere once protected one of the most famous heroes in history.“ Übersetzt bedeutet dies: „Diese magische Kugel beschützte einst einen der berühmtesten Helden der Geschichte“. In A Link to the Past schützt eine Kugel (engl. sphere) Link vor der Verwandlung in einen Hasen.

WarioWare[Bearbeiten]

In WarioWare für die verschiedenen Konsolen werden an bestimmten Stellen die Szenen aus Zelda nachgestellt.

World of Warcraft[Bearbeiten]

Link und Linken im Vergleich

Im MMORPG World of Warcraft existiert ein nicht-spielbarer Charakter mit dem Namen Linken. Dieser ähnelt sowohl in Namen als auch Aussehen dem Hauptcharakter aus der Zelda-Reihe. Linken trägt grüne Kleidung und einen Schild. Er ist etwa so groß wie der junge Link.

Gegenstände[Bearbeiten]

Nachdem man die Aufgabe Allein ist es gefährlich abgeschlossen hat, kann man zwischen drei verschiedenen Gegenständen wählen:

Linkens Bumerang (Linken's Boomerang)

Linkens Bumerang.png

Er hat die Eigenschaft, Gegner zu paralysieren und zu entwaffnen, wie in The Legend of Zelda.
Linkens Meisterschwert (Linken's Sword of Mastery)

Linkens Meisterschwert.png

Der Name des Schwerts erinnert an das Master-Schwert aus der Zelda-Reihe.
Geist von Aquementas (Spirit of Aquementas)

Geist von Aquementas.png

Ein magischer Stein. Auf dem Bild ist eine Erdkugel zu sehen. In der linken oberen Ecke fliegen gerade die drei Göttinnen Nayru, Din und Farore empor.

Weitere Verbindungen[Bearbeiten]

Sobald man die Aufgabe mit dem Namen Es ist ein Geheimnis für jeden absolviert hat, kann man noch ein Mal zu dem kleinen Gnom gehen. Dieser spricht dann: „I met a man that said ‚Master using it and you can have this‘“. Den Satz „Master using it and you can have this“ spricht auch der alte Mann in The Legend of Zelda.

Der Titel der Aufgabe spielt außerdem auf den Spruch „It’s a secret to everybody“ an, den man ebenfalls im ersten Teil von Moblins hört, die Link Geld geben, wenn man ihre Höhle betritt.

Art Style: PiCOPiCT[Bearbeiten]

Dieses Spiel, welches Weltweit als DSiWare erschienen ist, enthält ein Level, in dem aus fallenden Blöcken Link und Zelda zusammengesetzt werden müssen.

Anspielungen in Film und Fernsehen[Bearbeiten]

Drawn Together[Bearbeiten]

Xandir aus der Serie Drawn Together

Der Charakter Xandir P. Wifflebottom aus der Fernsehserie Drawn Together, stellt in erster Linie eine Parodie des typischen Fantasyhelden dar. Hauptsächlich stellt er den Helden Link aus der Zelda-Reihe dar, die Elfen aus World of Warcraft oder aber auch die Figuren in Herr der Ringe da. Vorallem für letzteres scheint er sehr präsendant, da seinen Eltern aus dem Auenland, einer Gegend aus Herr der Ringe stammen.

Xandir ist ein typischer Fantasy-Videospielheld auf der „ewig währenden Mission, seine Freundin zu retten“, die offenbar auch eine Prinzessin ist. Die Parallelen zu Link sind klar erkennbar. Allerdings sind Link und Zelda niemals ein Paar gewesen, doch es ist auch bekannt, dass sich viele Fans der Zelda-Reihe genau das wünschen.

Des Weiteren ist Xandir homosexuell, was man von Link eigentlich nicht behaupten kann. Doch dies könnte auch eine Anspielung auf Links Kleidung sein, die in heutiger Zeit eher ungewöhnlich ist.

Eindeutiger wurde der Vergleich seit der Folge A Tale of Two Cows. In dieser Episode benutzt eine andere Hauptperson der Serie ein Buch mit Cheats mit dem Titel „The Legend of Xandir“, wonach der Bezug zu The Legend of Zelda keine Frage mehr darstellt.

The Legend of Zelda in How I Met Your Mother
Eine Figur aus South Park, die offenbar Ganondorf nachempfunden ist

How I Met Your Mother[Bearbeiten]

In der finalen Doppelepisode The Magician’s Code der 7. Staffel der US-amerikanischen Sitcom How I Met Your Mother ist ein kurzer Ausschnitt von The Legend of Zelda zu sehen.

South Park[Bearbeiten]

In South Park (Staffel 11, Folge 10–12, „Fantasieland“, Originaltitel „Imaginationland“) erscheinen viele Phantasie-Figuren, darunter Ganondorf (in der dritten Folge) und eine Figur, die man als Link identifizieren könnte (in der zweiten Folgen).

The Big Bang Theory[Bearbeiten]

Nachdem in der Wohnung sämtliche Spiele und Konsolen gestohlen werden, zählt das Opfer Sheldon Cooper verschwundene Objekte auf. Dazu gehört auch The Legend of Zelda, Ocarina of Time und Twilight Princess.

The Powerpuff Girls[Bearbeiten]

In der Episode Child Fearing von The Powerpuff Girls kann man den Bürgermeister dabei beobachten, wie er Zelda auf einer Konsole spielt, die offensichtlich dem Nintendo 64 nachempfunden ist.

Siehe auch[Bearbeiten]