Amulett der Geister

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amulett der Geister
Amulett der Geister.jpg
Vorkommen

Das Amulett der Geister ist eines der Amulette, die eine Kraft der Sieben Weisen beinhalten. Link erhält diesen Gegenstand von Naboru, der Gerudo-Kriegerin und Weisen der Geister.

Erst sehr spät lernt Link Naboru kennen. Er trifft am Eingang des Geistertempels auf sie, nachdem er nochmals in der Zeit zurück reiste. Sie überträgt ihm eine Aufgabe, doch mehr hat er nie mit ihr zu tun.

Als Erwachsener trifft Link sie erneut im Geistertempel an, wo sie von Twinrova und Ganondorf versklavt wurde. Indem Link den Tempel bezwingt, befreit er auch Naboru und sie offenbart sich ihm als eine der Weisen:

 » Au weia … Ich bin völlig durcheinander … Die beiden alten Weiber haben mich verhext. Ich musste für Ganondorf tun, was er verlangte …

Aber bist du nicht überrascht? Jemand wie ich ist letztendlich die Weise der Geister! Ab jetzt kämpfe ich als eine der Weisen gegen das Böse! Nun werden sie für das bezahlen, was sie mir angetan haben!

Kleiner … Nein … Link, der strahlende Wanderer durch die Zeiten! Als Dank dafür, dass du den Fluch vom Geistertempel genommen hast, übergebe ich dir dieses Amulett! Nimm es!

«

—Naboru

Aussehen[Bearbeiten]

Das Amulett der Geister ist braun, rund und flach. Die Kanten sind leicht erhoben.

Die Vorderseite zeigt zwei Geister, die einen Kreis bilden.

Auf der Rückseite findet sich, wie bei allen Amuletten, ein Triforce-Symbol.


In dieser Tabelle findest du den Namen von Amulett der Geister in anderen Sprachen.
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 魂のメダル(Info) Medaille des Geistes
Englisch Spirit Medallion Geist-Medaillon
Französisch Médaillon de l’Esprit Medaillon des Geistes